Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds





 
10+10
 
ELDER
Elder
Klar, die sind gut. Müssen sie. Die sind bei Stickman. Genauer gesagt beim Sublabel Sticksister. Wie Favez. Oder einst Cosmic Casino. Oder The Sad Riders. Nun also Elder. "Wir sind extrem glücklich, bei Ralf und Jeanette (Gustavus, Stickman-Gründer-Paar, die Red.) zu sein. Wir respektieren das Label wirklich sehr und verfolgen es seit Jahren", outet sich Elder-Sänger Nicholas Nick DiSalvo als Fan. "Ihre Einstellung und Ansichten sind die gleichen wie unsere und es fühlt sich an wie der Start einer langen Beziehung."

Elder kommen aus New Bedford, Massachusetts, existieren nun auch schon zehn Jahre und haben mit "Lore" (wird am 27. Februar 2015 veröffentlicht) ein neues Album am Start. Ein gutes, tatsächlich. Ein lautes, lärmendes und dabei seltsam schönes und sympathisch verspieltes Album. Hier läuft der Song "Compendium". Im Sommer wollen sie nach Europa kommen, fixe Termine gibt es noch nicht. Wohl aber zehn neue Antworten auf zehn bekannte Fragen.


1. Was ist deine Definition von "guter Musik"?

Natürlich ist "gute Musik" total subjektiv. Alles, was irgendwelche Emotionen in dir auslöst oder dich unterhält, kann gut sein. Das bedeutet natürlich nicht, dass diese Musik dann auch gut gemacht oder gut geschrieben wurde. Außerdem möchte ich meine Abneigung gegen die am Computer gemachte Popmusik, die derzeit das Radio und das Internet dominiert, verschweigen. Für mich kann ein guter Song vom Led Zeppelin-Stil bis zum minimalistischen Ambient Loop alles sein, so lange er gut gemacht ist.

2. Was war der wichtigste Einfluss bei den Aufnahmen zur neuen Veröffentlichung?

Wir haben beim Schreiben versucht, sehr auf uns zu hören und die äußeren Einflüsse so gut wie möglich auszublenden. Unser Geschmack entwickelt sich nahezu täglich weiter. immer progressiverer Rock und psychedelische Musik ersetzen und erweitern unsere Stoner- und Doom-Roots. Trotzdem stehen wir weiter tief in der Schuld von Bands wie Motorpsycho, YES und Black Sabbath, die mit ihrer Art, Melodien zu schreiben und innovative Songstrukturen zu entwickeln, einen großen Beitrag zu unserem Sound geleistet haben.

3. Warum sollte jeder eure neue Veröffentlichung kaufen?

Ich würde niemals sagen, das jeder etwas von uns kaufen soll. Aber "Lore" ist zweifellos unser stimmigstes Album, ein sehr solides Heavy Rock Album mit einer Menge Dynamik und Melodie. Es ist sicherlich kein Album für Jedermann: Die Songs sind sehr lang und benötigen eine gewisse Aufmerksamkeit. Aber für die Fans unserer frühen Sachen, das Album ist der natürliche nächste Schritt, mit mehr Tiefe und interessanten Wendungen, die es so bei uns noch nicht gab.

4. Was habt ihr euch von eurer ersten Gage als Musiker gekauft?

Vermutlich mehr Klamotten oder Merchandise, das wir verkaufen konnten, um weiterzumachen. Denn das Reinvestieren ist einfach ein notwendiges Übel, um den Laden am Laufen zu halten, ob in durchgebrannte Verstärker, kaputte Becken oder in eigene Platten, um sie auf der Tour verkaufen zu können. Alles was darüber hinaus geht, bezahlt die Miete...

5. Gab es einen bestimmten Auslöser dafür, dass du Musiker werden wolltest?

Das Erlebnis, Punkrock zu entdecken, und zu realisieren, das jeder Musik machen kann, der die Energie und den Drive hat, waren ohne Zweifel zwei Gründe, mir mein erstes Schlagzeug und später eine Gitarre zu kaufen. Ein paar Power-Akkorde später hatte ich meine erste Band, der Rest ist Geschichte.

6. Habt ihr immer noch Träume - oder lebt ihr den Traum bereits?

Wir haben alle noch Träume. Weißt du, wir haben in kommerzieller Hinsicht mit unserer Musik viel mehr erreicht, als wir es uns je erträumt hatten. Und durch die Welt zu reisen und Musik zu spielen, habe ich mir schon als Kind gewünscht. Der ultimative Traum wäre dann also wohl, alleine durch die Musik finanziell unabhängig zu sein.

7. Was war eure größte Niederlage?

Wir haben eine Menge schlechter Konzerte gespielt und Punkte erreicht, an denen wir uns gefragt haben, ob wir wirklich weitermachen wollen. Ich denke unsere größten Niederlagen sind die Momente, wenn wir wegen des normalen Drucks, den man als Band hat, Stress und Ärger untereinander bekommen haben.

8. Was macht dich derzeit als Musiker am glücklichsten?

Wir haben die großartige Gelegenheit zu reisen und Musik für Leute zu spielen, die diese mögen. Ich kann mir nichts vorstellen, was für einen Musiker besser ist.

9. Welches ist das schlechteste Lied, das je geschrieben wurde?

Vermutlich irgendwas von Limp Bizkit.

10. Wer - tot oder lebendig - sollte auf eurer Gästeliste stehen?

Lee Dorian, dann kann ich ihn überreden, ein paar Guest Vocals zu singen.

Weitere Infos:
www.facebook.com/elderofficial
Text: -Gaesteliste.de-
Foto: -Pressefreigabe-
Elder
Aktueller Tonträger:
Lore
(Sticksister/Soulfood)




Elder

 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister