Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds



 
10+10
 
TURBOSTAAT
Turbostaat
Nach dem Debüt "Flamingo" und dem Nachfolger aus dem Jahr 2003 "Schwan" (beides auf Schiffen erschienen), widmet sich die Punkrockband Turbostaat aus Norddeutschland in 2007 nun also "Vormann Leiss", ihrem neuen Werk auf Warner Music. Ausverkauf? Achwas, einfach nur bessere Bekanntmachung von erstklassiger Musik! Turbostaat spielen weiterhin ihre lauten Lieder voller Dringlichkeit und Intensität, lassen die Gitarren krachen, verwirren auch diesmal wieder mit seltsamen Songtiteln wie "Harm Rochel", "Schalenka Hase" oder auch "Ja, roducheln!!" und diesmal zeichnet sich Moses Schneider (u.a. Tocotronic, Beatsteaks) für die Produktion verantwortlich. Gitarrist Marten und Bassist Tobert beantworteten unsere zehn Fragen.

1. Was ist eure Definition von "guter Musik"?

Marten: Gute Musik muss irgendetwas in mir auslösen, ob nun textlich oder musikalisch. Dann ist es auch relativ egal, ob die Aufnahme super ist oder nicht.

Tobert: Ich kann das Wort mit Defidings noch nicht mal schreiben.

2. Was war der wichtigste Einfluss bei den Aufnahmen zur neuen Veröffentlichung?

Marten: Ich glaube, das war ehrlich gesagt Moses, der uns permanent das Gefühl gegeben hat, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Tobert: Nüsse. Chicken toddel. Mosesschneider. Torstenotto. Janweigel.

3. Warum sollte jeder eure neue Veröffentlichung kaufen?

Marten: Ich denke, die Platte ist ganz gut geworden, sonst überlasse ich die Lobhudelei eher anderen Leuten. Ach ja, 180 Gramm.

Tobert: Es gibt keinen Grund.

4. Was habt ihr euch von eurer ersten Gage als Musiker gekauft?

Marten: Einen Mister Tom Erdnussriegel, wenn mich recht besinne.

Tobert: Ich hab immer lediglich nur meine Schulden bezahlt. Oder Cola an Tankstellen gekauft, mehr war nie drin.

5. Gab es einen bestimmten Auslöser dafür, dass ihr Musiker werden wolltet?

Marten: Nee, das kam einfach so.

Tobert: Das hatte nix mit wollen zu tun, das ist einfach passiert.

6. Habt ihr immer noch Träume - oder lebt ihr den Traum bereits?

Marten: Einmal Vietnam sehen, HSV wird Meister und keiner verhungert mehr und alles ist besser geworden.

Tobert: Ich träume regelmäßig von einem lila Wolf mit einer Dattel auf dem Kopf.

7. Was war eure größte Niederlage?

Marten: Tourabbruch.

Tobert: Friseur bezahlt trotz scheiß Frisur.

8. Was macht euch derzeit als Musiker am glücklichsten?

Marten: Das tun und lassen zu dürfen, was ich will.

Tobert: Meine Familie. Laute Sachen.

9. Welches ist das schlechteste Lied, das je geschrieben wurde?

Marten: "Like Ice In The Sunshine"! Seit 15 Jahren ungeschlagene Nummer 1 der schlimmsten Lieder. Jeder, der das spielt, ist scheiße! Hat einem Kino versaut.

Tobert: Dieser scheiß Sportfreunde Stiller-Song. Fußball und so.

10. Wer - tot oder lebendig - sollte auf eurer Gästeliste stehen?

Marten: Der Typ, der "Like Ice In The Sunshine" geschrieben hat und am Besten tot.

Tobert: Ich hab mal im Eifer des Unsinns drei alten Männern aus Flensburg einen Zettel geschrieben, der ihnen für immer Gästeliste sichert. Deswegen: Remco, Thor und Hansmann.

Weitere Infos:
www.turbostaat.de
www.myspace.com/turbostaat
de.wikipedia.org/wiki/Turbostaat
Text: -Gaesteliste.de-
Foto: -Pressefreigabe-
Turbostaat
Aktueller Tonträger:
Vormann Leiss
(Warner Music)



 
Mehr Infos...
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister