Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
Konzert-Archiv

Stichwort:



 
Konzert-Bericht
 
Erinnerungen an die große Zeit des visionären Techno

The Knife

Berlin, Maria
06.04.2006
The Knife
Wir fliegen zum Mond, unsere Handys sind so klein, dass wir sie vom Festnetz aus anrufen müssen, damit wir sie noch finden, selbst Frauen können mittlerweile die Abseitsregel erklären – aber einige Rätsel der Menschheit werden wir nicht lösen. Nie werden wir erfahren, warum wir Busfahrer lieben, die pünktlich auf unsere Haltestelle zusteuern, es aber andererseits als uncool gilt, zum vereinbarten Zeitpunkt auf einer Konzertbühne zu stehen. So auch wieder beim einzigen Deutschland-Konzert von The Knife im Rahmen des Intro Intim im Berliner Maria: "Einlass 20:30 Uhr, Beginn 21:30 Uhr" steht auf den Tickets. Exakt um 22:30 Uhr stehen The Knife auf der Bühne. Bin ich tatsächlich die einzige, der diese ewigen Verzögerungen (wozu?) mächtig auf den Zeiger gehen?
Aber zum eigentlichen: The Knife haben ja ein Riesenbrimborium um ihren einzigen Deutschlandauftritt und überhaupt um ihre jahrelange Weigerung, Konzerte zu spielen, gemacht. Das war alles völlig unnötig, denn die schwedischen Geschwister Karin und Olof Dreijer überzeugen auch ohne künstlich erzeugten Hype. Mit ihrem grandiosen "Pass This On" beginnt die Show, die besonders durch die aufwendigen Lichteffekte überzeugt. The Knife haben wie immer furchterregende Masken auf, die durch die 3D-Effekte des Beamers noch bedrohlicher wirken. Leider ist der Sound so schlecht gemischt, dass die Stimme von Karin völlig untergeht. Trotzdem bieten The Knife eine tolle Show, die das Publikum im ausverkauften Maria begeistert.
Besonders als "Silent Shout" erklingt, der Titelsong des neuen Albums, geht eine pathetische Welle durch den Bauch, dass man es doch geschafft hat, diese Band live zu sehen. Man fühlt sich an große Momente der frühen Achtziger erinnert, an Anne Clark, an New Order, an eine Zeit, als Orbital noch Vorreiter der elektronischen Musik waren. The Knife bringen all das wieder in Erinnerung und sind doch keine Nach-, sonder Vormacher. Auch wenn sie kein einziges Wort an das Publikum richten und auch sonst so tun, als spielten sie nur für sich selbst: das (extrem junge) Berliner Publikum war zufrieden.
Surfempfehlung:
www.theknife.net
Text: -Tina Manske-
Foto: -Pressefreigabe-


 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister