Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
Konzert-Archiv

Stichwort:



 
Konzert-Bericht
 
Erwartet unerwartet...

Melvins
Big Business

Hamburg, Knust
08.04.2007
Melvins
Man betritt den Club, man schlürft ein Bier und es beginnt die Vorband. Die ist okay, aber nicht überragend. Man trinkt ein weiteres Bier und es beginnen die Helden des Abends. Die begrüßen das Publikum und spielen sich durch ihre Karriere. Immer mal wieder wird eine Nummer angekündigt, den Fans gedankt und die eine oder andere Anekdote erzählt. Die Klassiker werden am meisten abgefeiert, doch auch die neueren Nummern sorgen für beste Stimmung. Irgendwann verabschiedet sich die Band, sagt artig danke und die Fans rufen nach einer Zugabe. Die Band kommt wieder, es wird noch mal Gas gegeben, sich wieder bedankt und diesmal endgültig verabschiedet. Ein normales Konzert nimmt sein normales Ende. Die Melvins geben keine normalen Konzerte...
Das fängt schon bei der Vorband an. Die nennt sich Big Business und besteht aus Drummer Coady Willis (ehemals Murder City Devils) und Bassist und Sänger Jared Warren (Ex-Karp) und damit aus der halben aktuellen Melvins-Besetzung. Man darf sich also auf einiges gefasst machen. Warren verteilt dann auch erstmal Blumen an die ersten Reihen, ehe das Duo mit ihrer musikalischen Mischung aus Led Zeppelin und Neurosis mächtig laut und mächtig wuchtig beginnt. Die Reaktionen des - nicht ganz überraschend recht alten - Publikums aber ist erstmal recht verhalten. "Ich will nur die Melvins sehen" sagt sogar einer, doch mit der Zeit schafft es Duo, mit Songs wie "Grounds For Divorce" oder "Just As the Day Was Dawning" das rappeldickevolle Knust in ihren Bann zu ziehen und sogar fast zu begeistern.
Diese schaffen sie aber erst, als ein dritter Melvin in Form von Drummer Dale Crover auf die Bühne spaziert und das Big Business an der Gitarre unterstützt. Und kaum ist er dann auch wieder verschwunden, kommt er schon wieder, hat King Buzzo im Schlepptau und aus Big Buisness werden die Melvins. Der Übergang ist fließend, die Massen flippen aus und das erwartete Happening beginnt endgültig. Absolute Hingucker aber sind weder Kleid noch graue Haare vom König, sondern das beeindruckend-großartige Drum-Duo Crover und Willis, die ein wahres Feuerwerk hinter ihren Schießbuden abfackeln. Ob synchron oder sich ergänzed - hier trifft jeder Schlag, die Songs - die hauptsächlich vom aktuellen Album "(A) Senile Animal" - bekommen noch mehr Wucht und mehr Power und treffen genau die Herzen der Zuschauer. Einige Mädels tanzen sogar im Raum nebenan, genau vor der Toilette, die Stimmung ist bestens, die Band gut drauf und die Melvins machen genau das, was man sich erhofft hat. Sie spielen ein nicht normales, aber natürlich mal wieder großartiges Konzert.
Surfempfehlung:
www.melvins.com
www.myspace.com/themelvins
www.ipecac.com/bio.php?id=5
en.wikipedia.org/wiki/The_Melvins
www.hydrahead.com
Text: -Mathias Frank-
Foto: -Pressefreigabe-


 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister