Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
Konzert-Archiv

Stichwort:



 
Konzert-Bericht
 
Frohe Ostern!

Fun Lovin' Criminals

Hamburg, Große Freiheit 36
15.04.2001
Fun Lovin' Criminals
Wie kann man Ostern voller Familie, Schokolade, Stress und freier Tage besser abschließen, als mit einem extrem entspannten Konzert? Gar nicht! Und wer ist entspannter als die Fun Lovin' Criminals? Niemand! Logische Schlussfolgerung: Hingehen! Doch irgendetwas stimmte nicht, als ich um kurz nach acht zur heiligen Halle kam. Da war niemand. Die waren nämlich alle schon drin und lauschten Huey, Fast und Mackie. Weil es in der Freiheit noch 'ne House-Party mit Fishmob's Stachy geben sollte, musste das Konzert schon um 19.30 Uhr beginnen. Klasse, Support und Einlauf der New Yorker Gladiatoren verpasst.
Was ich aber miterleben durfte, war verdammt lässig. Die drei Kiffer standen da auf der Bühne, lächelten selig ins Publikum, rauchten und rockten. Mal typisch entspannt und ruhig ("Up On The Hill", "Love Unlimited"), dann wieder mit einer fetten Gitarre (zum Beispiel beim Überhit "Scooby Snacks"), um den winzigen Mob vor der Bühne ein wenig Anlass zum Springen zu geben. Der Rest der Zuschauer wippte mit einem breiten Lächeln gemütlich mit. Es war richtig schön. Auch für Nicht-Kiffer. Eigentlich hätte dieser Gig mehr Zuschauer verdient gehabt, denn die Halle war höchstens zu dreiviertel gefüllt. Die Fun Lovin' Criminals schien das aber nicht zu stören, denn sie spielten fast zwei Stunden Hit auf Hit. Viel gesprochen wurde nicht, heute stand (endlich!) mal wieder die Musik im Vordergrund. Boss und Sänger Huey Morgan zauberte auch mit Kippe im Mund astreine Vocals aus seinem Hals (im Notfall wurde sein Lebenselixier einfach an den Gitarrenkopf gesteckt) und Brian "Fast" Leiser konnte mit seinen vielfältigen Instrumenten-Kentnissen überzeugen. Er griff abwechselnd zu Bass, Gitarre, Keyboards und Trompete. Drummer Maxwell "Mackie" rundete das Bild einer extrem sympathischen und verdammt coolen Band ab. Kein Album und kein Hit (auch wenn "Loco" nicht an "100% Colombian" heranreicht) wurde ausgelassen und am Ende waren alle sehr zufrieden. Schön.
Text: -Mathias Frank-
Foto: -Pressefreigabe-

Druckversion


Mehr über Fun Lovin' Criminals:
News
Tonträger

Aktuelle Konzert-Reviews von Mathias Frank:
Pennywise
Bosse
Bad Religion
Prong
Guns N' Roses

Alle Konzert-Reviews von Mathias Frank

 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister