Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
Konzert-Archiv

Stichwort:



 
Konzert-Bericht
 
Kontakt

Oomph!
Mina Harker/ All Ends

Köln, Live Music Hall
25.11.2008
Oomph!
Langsam bildet sich ein Schweißtropfen auf der Stirn, rinnt über die Schläfe bis zur Wange, stoppt kurz am Kinn und tropft dann, an der Gitarre vorbei, auf den Bühnenboden. Doch nicht nur auf der Bühne unter dem Scheinwerferlicht ist es heiß in der Kölner Live Music Hall. Auch die Fans der Braunschweiger Rock-Band Oomph! sind mittlerweile stark ins Schwitzen geraten. Schon bei Konzertbeginn heben die Leute in den ersten Reihen die Arme über den Kopf, klatschen und hüpfen im Takt mit und singen nicht nur den Refrain von "Beim ersten Mal tut's immer weh" mit, sondern auch die Strophen. Oomph!, heute mal ganz in Schwarz gekleidet, müssen das Eis nicht brechen - das Publikum ist sofort auf Betriebstemperatur.
Harte Gitarren, elektronische Töne und ein vibrierender Bass leiten die Hits wie "Fieber", "Träumst du", "Das weiße Licht" oder "Augen auf" ein. Während Gitarrist Crap nur selten seinen Platz am rechten Bühnenrand verlässt, springt Flux mit seiner Gitarre über die Bühne und flirtet mit den Mädchen in den ersten Reihen. Einzig die Ansagen von Sänger Dero kommen etwas steif rüber - nur selten sind sie spontan auf die Situation vor und auf der Bühne bezogen. Dafür sucht er den Kontakt zu seinen Fans gleich durch zwei Bäder in der Menge. Die Fans tragen ihn auf Händen. Und halten das Hüpfen, das Mitsingen, das Klatschen, Schreien und Jubeln bis zum Ende des Konzertes durch. Wahrscheinlich auch, weil sie den Menschen, die das Konzert live im Internet verfolgen, zeigen wollen, was sie verpasst haben.

Doch halt - noch einmal zurück. Um 19.30 Uhr ist vor der Live Music Hall noch immer eine lange Menschenschlange zu finden. Hübsche, junge Mädchen stehen brav an. Einige von ihnen zittern - wahrscheinlich wegen der Kälte und nicht vor Aufregung, oder? Drinnen scheint schon eine Band auf der Bühne zu stehen. Laute Bässe schallen aus der Halle, weiblicher Gesang stützt sich auf den Rhythmus. Mina Harker haben bereits begonnen zu spielen, obwohl noch viele Fans draußen vor dem Eingang stehen. Sie verpassen eine elegante, schwarz gekleidete Lady, die etwas emotionslose Rock-Pop-Songs darbietet. Zugegeben, sie ist wahnsinnig sympathisch. Nicht nur auf der Bühne, sondern auch später beim Auftritt von Oomph!, als sie sich zum Zuschauen mitten ins Publikum stellt. Doch auch aus Sympathie werden keine Zugabe-Rufe laut, als sie sich nach 30 Minuten mit ihrem Song "Tiefer" verabschiedet.

Eine richtige Überraschung bieten hingegen All Ends aus Schweden. Die Göteborger, deren Band als Nebenprojekt der In Flames-Gitarristen Björn Gelotte und Jesper Strömblad gegründet wurde, haben erst kürzlich ihr Debüt-Album "All Ends" veröffentlicht. Und zeigen den Kölnern sofort mit "Still Believe", dass sie auch ohne die prominente Unterstützung der beiden Gitarristen eine Macht auf der Bühne sind. Zwei Sängerinnen - Emma Gelotte und Tinna Karlsdotter -, die stimmlich nicht unterschiedlicher sein könnten und trotzdem wunderbar harmonieren. Zwei Gitarristen, die klaren, rockigen Sound produzieren. Aber keine zwei Bassisten und keine zwei Schlagzeuger - sondern beides nur in einfacher Ausführung. Auch sie haben nur eine halbe Stunde für ihren Auftritt. Viel zu kurz - auch wenn die Musiker es innerhalb dieser Zeit schaffen, die Bandbreite ihres Könnens zu präsentieren. Die reicht von schnellen Rocknummern bis hin zu sanften Balladen. Und selbst vor einem Cover des Timbaland-Hits "Apologize" schrecken All Ends nicht zurück. Ein absolut gelungener Auftritt, der den Schweden sicherlich einige neue Fans beschert hat. Nach der Tour mit Oomph! werden die sechs Musiker mit Edguy auf Tour sein - mal sehen, ob sie dann schon bekannte Gesichter in der Menge entdecken können.
Surfempfehlung:
www.oomph.de
www.myspace.com/oomph
www.myspace.com/minaharkerband
www.myspace.com/allends
Text: -Esther Mai-
Foto: -Pressefreigabe-


 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister