Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
Konzert-Archiv

Stichwort:



 
Konzert-Bericht
 
Prost

Delinquent Habits
Knackeboul

Hamburg, Logo
03.11.2009
Delinquent Habits
Sie gehören zu den guten des HipHops und waren auch mal Teil der Großen. Mit Hits wie "Tres Delinquentes" oder "Here Come The Horns" eroberten die Delinquent Habits Ende der 90er Jahre die Welt. Heute sieht es ein wenig anders aus. Von damals ist nur noch Ives dabei, das aktuelle Album "The Common Man" ist großartig, aber kein Kassenschlager, und live sieht man die kalifornischen Latino-Rapper in kleinen Clubs wie dem Logo. Und das ist dann noch nicht mal wirklich voll. Aber macht das alles was? Nein. Der Abend war klasse. Von Anfang bis Ende.
Los ging es mit Knackeboul und damit einem Rapper aus der Schweiz, der richtig, richtig viel Spaß machte. Sympathisch tobte er komplett alleine über die Bühne, nur unterstützt von Notebook und Mikro. Doch der gute Mann rappte nicht nur, er machte aus seinem Auftritt ein kleines Happening. Comedy-Einlagen sorgten für Lacher, Beatboxings für Respekt und wenn er beides vereinte und die Hamburger mit einbezog, um sie auf Schwizerdütsch loslegen zu lassen, dann war das einfach gut und einfach unterhaltsam. Am Ende ließ er sich noch irgendwelche Dinge von den Leuten zeigen, die er in seinen finalen Freestyler einbaute und durfte sich anschließend völlig zu Recht feiern lassen.
Während bei Rock N Roll-Shows die Pause zwischen den Bands für Soundchecks und Schlagzeug-Wechsel genutzt wird, wurde diesmal die Bar auf der Bühne aufgebaut. Ein Tisch, einige Flaschen Tequila, viele, viele kleine Gläser. Es war klar, was kam, und es kam verdammt richtig. Denn kaum hatten die drei Habits losgelegt, eröffnete Ives auch schon das flüssige Buffett. Gläser wurden in die Menge gereicht, einige Fans auf die Bühne geholt, gemeinsam getrunken und auch wenn das Logo nur zur Hälfte gefüllt war - die Party kam schnell in Fahrt und war gleich eine gute. Neben dem munteren Gesäufer spielten sich die Latino-Rapper gute 90 Minuten durch neue ("I Like It", "In L.A.") und alte ("Here Come The Horns", "Tres Delinquentes", "Return Of The Tres") Klassiker, erzählten Geschichten, lachten über die Unterhose eines Fans und baten zum Abschluss auch noch Knackeboul zu sich auf die Bühne, um gemeinsam den starken, feuchtfröhlichen Abend zu beenden.
Surfempfehlung:
www.delinquenthabits.net
www.myspace.com/delinquentxhabits
www.knackeboul.com
www.myspace.com/knackeboul
Text: -Mathias Frank-
Foto: -Mathias Frank-

Druckversion


Mehr über Delinquent Habits:
Tonträger

Aktuelle Konzert-Reviews von Mathias Frank:
Pennywise
Bosse
Bad Religion
Prong
Guns N' Roses

Alle Konzert-Reviews von Mathias Frank

 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister