Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
Konzert-Archiv

Stichwort:



 
Konzert-Bericht
 
Sweet Music

Spiritualized

Dublin, Vicar Street
24.03.2012

zur Foto-Galerie
Spiritualized
Die mit Teppich ausgelegte Halle des Vicar Street-Venues in Dublin ist sehr gut gefüllt - man fragt sich trotzdem schon, ob alle Anwesenden mit den gleichen Erwartungen an dieses Spiritualized-Konzert gehen. Denn eines sollte klar sein: Ein Spiritualized-Konzert ist nichts für mal eben zwischendurch. Es gibt hier keine einstudierte Show, keine Faxen auf der Bühne, so gut wie keine direkte Kommunikation mit dem Publikum. Es gibt einfach nur: Musik. Spiritualized-Konstante Jason Pierce redet mit den Leuten durch seine Musik. Deswegen steht er auch wie immer seitlich auf der Bühne, immer im Blickkontakt mit seinen Musikern, die er mit kleinen Gesten wie ein Dirigent durch das Konzert leitet.
Es ist auch von Tour zu Tour immer eine Überraschung, mit welchem Line-Up Jason Pierce auf der Bühne stehen wird. Mal als reine Rock-Band mit Stromgitarren, Bass und Drums, mal mit Orchester, mal mit Bläser-Ensemble, mal mit Background-Sängerinnen. Anlässlich der Tour zum fantastischen, neuen Album "Sweet Heart, Sweet Light" brachte Pierce zwei Background-Sängerinnen, einen Gitarristen, einen Bassisten, einen Drummer und einen Keyboarder mit nach Dublin - und startete direkt zu Beginn des Konzerts in das monumentale, rund neun Minuten dauernde "Hey Jane". Die Reise ging während des Konzerts durch die Alben "Sweet Heart, Sweet Light", "Amazing Grace", "Pure Phase" und "Ladies And Gentlemen We Are Floating In Space" - und somit konnte man einen erstklassigen Trip durch herzzerreißende Songs ("Lord Let It Rain On Me"), rockende Songs ("Rated X", "Heading For The Top"), epische und spacige Songs ("Born Never Asked", "Electric Mainline", "Lay Back In The Sun"), wunderbare Songs ("Ladies & Gentlemen") genießen.
Als letztes Stück vor der Zugabe gab es das immer wieder beeindruckende "Come Together" zu hören - bevor dann Jason Pierce zu "Electricity" und abschließend zum nicht-enden-wollenden "Cop Shoot Cop" einlud. Wahrlich ein großartiges Finale für einen exzellenten musikalischen Abend. Wie anfangs angedeutet, hat es keine besonderen Vorkommnisse auf der Bühne gegeben - Jason Pierce in gewohnt ruhiger Pose mit Sonnenbrille und ausgelatschten, silbernen Schuhen, stimmlich diesmal in sehr guter Form, immer seine Band im Blick - die wiederum auch prima eingespielt war, die Background-Sängerinnen reihten sich ebenfalls nahtlos in die erstklassige Performance ein. So wie es sein sollte, wenn es nur um eines geht: Musik.

zur Foto-Galerie
Surfempfehlung:
www.spiritualized.com
www.last.fm/music/Spiritualized
soundcloud.com/spiritualized
www.facebook.com/Spiritualized
Text: -David Bluhm-
Foto: -David Bluhm-


 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister