Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
Konzert-Archiv

Stichwort:



 
Konzert-Bericht
 
Stimmungsschwankungen

Nathan Gray

Hamburg, Kleiner Donner
19.08.2015
Nathan Gray
Ein Mittwoch Abend in Hamburg. Es ist heiß, es ist schön, das Schulterblatt im Schanzenviertel ist bestens gefüllt. Mitten drin stehen Nathan Gray und Daniel E. Smith. Der eine ist der Sänger von Boysetsfire, der andere sein Kumpel und Mitmusikant, gemeinsam haben sie Grays Solo-Debüt "Nthn Gry" gemacht, gemeinsam haben sie eben im winzigen Kleinen Donner ein wunderbares Konzert gespielt. Jetzt schütteln sie Hände, machen Fotos und freuen sich über den Abend.
Der Kleine Donner ist ein kuscheliger Keller-Club, gut gelüftet und mit nahezu überall besten Aussichten auf die Bühne. Hier spielten Gray, Smith und BSF-Gitarrist Chad Istvan am Schlagzeug eine Stunde einmal die EP und neue Songs des kommenden Albums, das erst 2016 erscheinen wird. "Sonst wäre die Show auch nach zehn Minuten zu Ende", lacht Gray. Er lacht überhaupt viel und grinst und albert zwischen den Liedern. Und genau das ist auf der einen Seite natürlich toll, auf der anderen aber auch ein bisschen verwirrend. Denn die Songs sind nicht zum Lachen. Die Songs sind düster, morbide, bedrückend. Und während dieser Songs ist Gray in einer anderen Welt. Er schaut grimmig, verliert sich, windet sich und singt zwischenzeitlich auf dem Boden, am Ende zündet er eine Kerze an. Um danach wieder glücklich ins Publikum zu grinsen.
Musikalisch war das ganz große Kunst und noch deutlich besser als auf Platte. Denn ob das eröffnende "Wolves", das abschließende "Corson" oder die vielen unbekannten Lieder, das Trio zauberte hier aus atmosphärische Brocken, lärmenden Sachen und leisen Momente und mit Gitarre, Schlagzeug, Keyboard, Elektro aus der Büchse und Gray am Pult eine dermaßen intensive Masse, das ein Entkommen kaum möglich war. "Nein, ich kann jetzt kein Bier holen, ich möchte hier zuhören." Es war fantastisch. Und fand mit der von Gray alleine vorgetragenen The Casting Out-Nummer "Alone" seinen Höhepunkt. Boysetsfire-Songs dagegen verkniff sich der gute Mann, die gibt es im Oktober auf der BSF-Tour.
Surfempfehlung:
www.nathangraysongs.com
www.facebook.com/nathangraysongs
Text: -Mathias Frank-
Foto: -Pressefreigabe-

Druckversion


Mehr über Nathan Gray:
News
Tonträger

Aktuelle Konzert-Reviews von Mathias Frank:
Pennywise
Bosse
Bad Religion
Prong
Guns N' Roses

Alle Konzert-Reviews von Mathias Frank

 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister