Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
Konzert-Archiv

Stichwort:



 
Konzert-Bericht
 
Underwater Blues

Tusks

Köln, Die Wohngemeinschaft
24.01.2020

zur Foto-Galerie
Tusks
Nicht ganz freiwillig spielte Emily Underhill a.k.a. Tusks ihr Headliner-Debüt in der Domstadt in einer "ausgezogenen" Version. Denn seit einiger Zeit ist die gültige Schallwertgrenze in der Wohngemeinschaft auf 90 db heruntergesetzt worden, so dass es fast nicht mehr möglich ist, ein konventionelles Drumkit zu verwenden. Notgedrungen entschloss sich Emily demzufolge, die Songs ihrer beiden Alben "Dissolve" und "Avalanche" zusammen mit ihrem Bassisten Joe alleine vorzutragen. Dabei kamen dann neben Gitarre und Bass auch noch ein mitgebrachter Synthesizer und das brandneue Hauspiano zum Einsatz.
Dieses Vorgehen hatte dann sowohl seine Vor- wie Nachteile. Zu den Vorteilen gehörte sicherlich der Umstand, dass das Publikum auf diese Weise in den Genuss von Klangfarben kam, die die Besucher der "normalen" Tusks-Konzerte nicht zu Gehör bekommen hatten - denn auf beiden Scheiben gibt es durchaus Momente, bei denen Emily auch im Studio zum Piano greift. Die betreffenden Stücke trug sie dann entweder a la "My Love" alleine am Klavier sitzend vor - oder wie im Falle von "Foreign" vom aktuellen Album - in Kombination zusammen mit dem ansonsten arbeitslosen Drummer, der kurzfristig auf die Bühne gebeten wurde. Bei den meisten meisten Tracks freilich begleitete sich Emily dann doch auf der Gitarre. Diese war dann dergestalt mit digitalen "Cure-Gitarren-Effekten" belegt, dass sich das Ganze - in Kombination mit dem zurückhaltenden Bass-Spiel Joes und den eher larmoyanten Gesangsbeiträgen Emilys - weitestgehend anhörte, als fände die ganze Veranstaltung unter Wasser statt. Das lag unter anderem auch daran, dass Emily - anders als viele ihrer Kolleginnen aus dem Dreampop/New Wave-Sektor - nicht wie ein ängstliches kleines Mädchen daherlamentiert, sondern eine durchaus Blues-geeignete, kräftige Gesangsstimme mit entsprechend Sustain ihr eigen nennt, die sich nahtlos in den Underwater-Flow einfügte.

Das Problem des Stripped-Down-Ansatze war dann also nicht etwa eine zu geringe Lautstärke, sondern die fehlende Dynamik, die insbesondere die kraftvollen, melodischen Refrains in Tracks wie "Be Mine" oder potenzielle Powerballaden-Momente a la "Last" eher linear im lautmalerischen verpufften. Echte Rocknummern wie "Peachy Keen" fanden deswegen wohl auch gar nicht erst den Weg auf die Setlist.

Emily selbst war offensichtlich überrascht von der aufmerksamen Stille, die während des Vortrages - wie üblich - in der Wohngemeinschaft herrscht. Zwar behauptete sie, dass ihr das gut gefiele - jedoch schien sie das auch irgendwie zu irritieren, denn sie musste aufgrund der verschiedenen Settings ihrer Gitarre oft umstimmen und wusste dann nicht so recht, was sie sagen sollte. Und Bassist Joe war da auch keine große Hilfe, weil verlegen lächelnd - aber stumm - im Hintergrund weilte. Will sagen: Als Rockshow ging die Sache dann - trotz teilweise durchaus für solche Zwecke geeigneten Materials - nun wirklich nicht durch. Allerdings verlor sich das Ganze dank des brillanten Songmaterials auch keineswegs in der Eintönigkeit, sondern entwickelte eine eher hypnotische Wirkung - und das, obwohl das Klangkonzept mit seinen Digitaleffekten dann doch etwas zu dick aufgetragen erschien. Die in den Studioproduktionen zu findenden elektronischen Elemente spielten auf der Bühne übrigens so gut wie keine Rolle: Das war somit eine recht organische Veranstaltung. Nach einer knappen Stunde war dann das Ganze auch schon wieder vorbei - denn obwohl Emily am Ende frenetisch gefeiert wurde, ließ sie sich nicht für eine Zugabe erweichen. Dafür übernahm sie dann selbst den Merch-Verkauf und stand den Fans für Autogramme zur Verfügung.

zur Foto-Galerie
Surfempfehlung:
www.tusks.eu
www.facebook.com/tusks
twitter.com/Tusks
www.instagram.com/tusks
www.youtube.com/watch?v=re9KgEsflxY
www.youtube.com/watch?v=4Ea1gUv9bss
www.youtube.com/watch?v=Q18UJ7biBdI
Text: -Ullrich Maurer-
Foto: -Ullrich Maurer-


 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister