Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
Konzert-Archiv

Stichwort:



 
Konzert-Bericht
 
Unerwartete Glücksmomente

Lilly Among Clouds

Essen, Zeche Carl
26.09.2020

zur Foto-Galerie
Lilly Among Clouds
Egal, aus welcher Perspektive man es auch betrachtet: Die derzeit weltweit tobende Pandemie als Glücksfall zu bezeichnen, würde wohl niemandem einfallen. Trotzdem sorgen das Coronavirus bzw. die Gegenmaßnahmen zum Schutz vor einer Ansteckung bisweilen für unerwartete Glücksmomente. Einer davon: das feine Gastspiel von Lilly Among Clouds in der Essener Zeche Carl in eingedampfter Duo-Besetzung, bei dem Mastermind Elisabeth Brüchner von der fabelhaften Clara Jochum am Cello begleitet wurde. Eigentlich sollte der Auftritt der beiden Musikerinnen aus Würzburg als Abschluss von "Carls Draußensommer" unter freiem Himmel im grünen Innenhof der alten Zeche stattfinden, doch ob des angekündigten Wetterumschwungs - tatsächlich fing es zehn Minuten vor dem geplanten Beginn draußen an zu schütten wie aus Eimern - wurde das Konzert kurzfristig nach drinnen verlegt, limitiertes Ticketkontingent und nummerierte Sitzplätze inklusive, versteht sich.
Manchmal kommt es anders, als man denkt: Eigentlich hatte Lilly ihre oft majestätisch wirkenden Songs zwischen Pop-Grandezza und Indie-Charme diesen Sommer in voller Bandbesetzung auf die Bühne bringen sollen, Cellistin Clara Jochum dagegen hätte dieser Tage fernab von Deutschland neue Erfahrungen und Inspirationen sammeln wollen und hatte dafür sogar bereits ihre Wohnung gekündigt, doch COVID-19 zwang beide zum Umdenken. "Ich bin ihr Plan B", scherzt Lilly mit Blick auf die ausgefallende Weltreise ihrer Begleiterin, für das Publikum dagegen klingt es eher wie 1. Wahl, denn die Freude am gemeinsamen Tun steht den beiden Protagonistinnen beim kurzfristig angesetzten Gastspiel in der Essener Zeche Carl praktisch vom ersten Ton an ins Gesicht geschrieben - nicht nur, wenn sie sich bei ihrem ersten Indoor-Konzert in der viel beschworenen neuen Normalität über das Surren der Lüftungsanlage im Saal amüsieren, die bisweilen lauter ist als das gebannt zuhörende Publikum. Überhaupt sind die zwei das perfekte Duo: Hatte man bei Lillys Bandkonzerten mitunter das Gefühl, dass ihre Mitstreiter in erster Linie für sie spielen (nicht zuletzt, weil sie im wahrsten Sinne des Wortes hinter ihrer Anführerin auf der Bühne standen), spielt Clara viel deutlicher mit Lilly. Die beiden agieren einander zugewandt und - nicht nur, weil beide auf der Bühne sitzen - tatsächlich auf Augenhöhe.
Auch klanglich stimmt die Chemie, denn in der Duo-Besetzung kommt Lilly dem emotionalen Kern ihrer zumeist betont persönlich gefärbten Songs spürbar näher als mit großem Besteck, ohne dabei je klein zu klingen. Mit dem neben ihrem Keyboard aufgebauten Tomtom sorgt die aus Würzburg stammende Frau mit der tief ins Herz treffenden Alt-Stimme an den richtigen Stellen kurzerhand selbst für die Beats oder setzt mit dem Wechsel zur Stromgitarre Kontraste, während Clara mit ihrem wunderbar variantenreichen Begleitung und kunstvollen Loops am Cello vergessen lässt, dass hier nur zwei Musikerinnen auf der Bühne sitzen. Auch wenn die Coronaschutzverordnung nach einem gehörigen Abstand zwischen Künstlerin und Gästen verlangt: Musikalisch ist Lilly Among Clouds ihrem Publikum an diesem Abend nah wie sonst selten.

zur Foto-Galerie
Surfempfehlung:
lillyamongclouds.com
www.facebook.com/lillyamongclouds
Text: -Carsten Wohlfeld-
Foto: -Carsten Wohlfeld-


 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister