Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
Konzert-Archiv

Stichwort:



 
Konzert-Bericht
 
Party für die Ukraine

M. Walking On The Water

Köln, Gebäude 9
22.03.2022

zur Foto-Galerie
M. Walking On The Water
Um es gleich zu sagen: Um Politrock ging es bei dem etliche Male verschobenen Nachholkonzert von M. Walking On The Water - mit dem die Krefelder eigentlich schon im letzten Jahr die Veröffentlichung ihres Albums "Lov" hatten feiern wollen - im frisch renovierten Kölner Gebäude 9 natürlich nicht. Es war nur so, dass Markus Maria Jansen, Mike Pelzer & Co. am Monatstag des Ukraine-Überfalls so dermaßen von der Realität übermannt worden waren, dass das Thema sich ganz unweigerlich prägend auf den Konzertabend auswirkte. Gerade erst war die Band von einem Hilfsgüter-Einsatz für die Ukraine zurückgekehrt. "Wir hatten noch nicht mal Zeit zu proben", erklärte Markus vor der Show und machte deutlich, dass das anstehende Konzert eine ganz geradlinige No-Nonsense-Veranstaltung werden würde, da man immer noch unter dem Endruck dieser Aktion stehe.
Statt Merch (das die Jungs eh vergessen hatten) gab es dann den Auftrag ans Publikum, stattdessen ein wenig Benzingeld für den nächsten Transport zu spenden, der sich bereits in der Planungsphase befinde. Trotzdem - so Markus zur Begrüßung - wolle man natürlich ein wenig Party machen. Nicht nur - aber auch die auf dem Friedhof, die in Form des alten Gassenhauers "Party On The Cemetery" natürlich als Highlight mit eingepreist war (wie das heute ja so heißt). Kurz gesagt, liefen M. Walking On The Water mit diesen Ansätzen dann offene Türen beim - trotz Tagestest-Pflicht - erfreulich zahlreich angetretenen Publikum ein. Dieses bestand übrigens vorwiegend aus langjährigen, treuen Fans, die zum Songs wie "Holy Night Of Rosemary" oder "Love Is On Your Side" ansatzlos mitsingen konnten, die aber ganz vereinzelt dann auch Nachwuchs aus der nächsten Fan-Generation angeschleppt hatten.

Einen Supportact hatten sich die Jungs dankenswerterweise geschenkt - denn auf der Setlist standen über 20 Songs aus der gesamten M.-Laufbahn inklusive ziemlich genau der Hälfte der neuen Songs des "Lov"-Albums (die sich übrigens nahtlos als Instant-Klassiker in das Oeuvre einreihten). Die Show begann dabei - wie auch die LP - mit dem deutsch betitelten Instrumental "Mariannes Gedanken", das die Jungs geschickt nutzten, um sich erstmal warmzuspielen. Es folgte dann ein kunterbuntes Potpourri, bei dem die Wassergänger belegten, dass sie in den zehn Jahren, die zwischen den beiden letzten Studio-Alben lagen, zum einen nichts verlernt hatten (außer vielleicht altersbedingt die zu kleine Schrift auf der Setlist zu lesen), zum anderen immer noch jede Menge Spaß am gemeinsamen Abhotten haben und vor allen Dingen einige Male (etwa bei "Pretty", "Sing Sally" oder "Wooden Lady") auch mal erstaunlich herzhaft zulangen mögen. (Und zwar nicht nur schrammelig, sondern auch mit richtig lauten Power-Chords.) Es schien bei all dem so, dass die Band heutzutage ein wenig weniger selbstironisch aufspielte, als zuweilen früher - das mag aber auch der aktuellen Realitätssituation geschuldet sein.
Show-Effekte verkniff man sich ansagegemäß weitestgehend - bis auf zwei coole Ausnahmen: Und das war das mit einem Drumstick gespielte Bass-Solo von Konrad Mathieu und dann die Premiere, als Markus Maria Jansen statt Mike Pelzer zum Akkordeon griff. Sagen wir mal so: Mike meinte nachher, er habe Markus gar nicht hören können - es sah aber sehr cool aus. Beim Zugabenblock gab es dann mit dem klassischen Mitsing-Shanty "Misery" von 1994 nochmal einen Griff in die Band-Romantik - und somit zumindest ein wenig Eskapismus. Eigentlich dürfte es wirklich niemanden im Auditorium gegeben haben, der mit diesem bemerkenswert umfassenden Showcase nicht vollkommen beglückt gewesen wäre.

zur Foto-Galerie
Surfempfehlung:
m.walking-on-the-water.de
www.facebook.com/m.walkingonthewater
www.youtube.com/watch?v=AyuR1fJ8hgs
www.youtube.com/watch?v=Di8Z0WFl2Yc
www.youtube.com/watch?v=zfvuKEZYfhc
Text: -Ullrich Maurer-
Foto: -Ullrich Maurer-

Druckversion


Mehr über M. Walking On The Water:
Tonträger

Aktuelle Konzert-Reviews von Ullrich Maurer:
Jim White
Riki
Wet Leg
Mitski
Johanna Amelie

Alle Konzert-Reviews von Ullrich Maurer

 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister