Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
Konzert-Archiv

Stichwort:



 
Konzert-Bericht
 
Ordentlich gerockt

Reamonn
Heyday

Dortmund, Soundgarden
25.09.2000
Schon vor dem Einlaß fand sich eine beachtliche Schlange vor der Tür des Soundgarden, mit einem sehr gemischten Publikum - gesetzte Mitdreißiger, lockere Zwanzigjährige und aufgeregt umherblickende Teenies.
Einigermaßen pünktlich gings los mit Heyday aus Wuppertal, die wirklich eine ordentliche Show hinlegten. Feinster Rock, sehr gut dargeboten durch einen Sänger, dessen Stimme sich irgendwo zwischen Scott Stapp und Eddi Vedder wiederfindet. Somit haben sie sich 45 Minuten Spielzeit inklusive Zugabe redlich verdient. Die Zeit nutzen sie, um durch Spielfreude, feinen Rock und gute Kommunikation zum Publikum auf sich Aufmerksam zu machen und mit Sicherheit sind sie in dem einen oder anderem Kopf hängen geblieben.

Nach kurzer Umbaupause betraten dann Reamonn die Bühne. Sie eröffneten ihr Konzert mit "Stripped" von ihrem Debutalbum "Tuesday" und tatsächlich flogen dabei aus den ersten Reihen wohl eigens dafür mitgebrachte Klamotten auf die Bühne. Anfänglich wirkte alles noch etwas verhalten, das Publikum klatschte zwar eifrig, aber der rechte Funke sprang nicht über. Spätestens jedoch mit "Swim", einem rockigerem Stück, kippte die Stimmung, und es wurde gesungen und gehüpft. Die Menge war begeistert. Anschließend das, worauf natürlich alle gewartet haben: "Supergirl". Das Publikum sang den Song allein und die Fünf auf der Bühne schauen immer noch gerührt und ungläubig in die Menge und sind ihrerseits total begeistert. Ebenso begeistert wurde die neue Single "Josephine" aufgenommen, bei der auch wieder jeder mitsingen konnte.

Bis dahin war es ein wirklich ordentlicher Rockabend. Jedoch haben Reamonn zu dem Zeitpunkt alle härteren Lieder schon gespielt und so endetet das Konzert etwas kraftlos mit drei sehr langsamen Stücken. Da hätte man sich noch etwas mehr Rock gewünscht. Eine lustige Randerschienung war der Fanclub, der vorwiegend aus sehr jungen Mädels bestand, die allesamt sehr zufrieden mit dem Auftritt "ihrer" Jungs zu sein schienen und dies mit dem Einsatz von Seifenblasen und Wunderkerzen verdeutlichten. Zufrieden konnte man sein, aber herausragend war der ordentliche Abend nicht, es war einfach gut und nett gespielt.

Text: -Nicole Schmetthans-


Druckversion


Mehr über Reamonn:
Tonträger
Konzert-Bericht

Mehr über Heyday:
Tonträger

Aktuelle Konzert-Reviews von Nicole Schmetthans:
Vivid
Lolita 18
17. Osterrocknacht
Donots
Offspring

Alle Konzert-Reviews von Nicole Schmetthans

 
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister