Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
News-Archiv

Stichwort:





 
News / Neuigkeiten / Nachrichten
 
JOANNA CONNOR
11.02.2021

Joanna Connor Wie Blueser Joe Bonamassa und Blueserin Joanna Connor zusammen gefunden haben? Wie das die Ü40-Generation eben so macht. Über Twitter. Logisch. "Wir hatten schon angefangen das Album in Nashville aufgenommen. Joe retweetete eines meiner Videos im letzten Mai und es ging auf seiner Seite viral. Ich bedankte mich in einer Nachricht bei ihm, gab ihm meine Kontaktdaten und er antwortete mir sofort", erzählt Connor. Okay, man war sich zuvor schon mal über den Weg gelaufen, Bonamassa eröffnete einst eine Show von Connor. Aber erst jetzt kam es zur Zusammenarbeit.

Joe Bonamassa hat das kommende Album der 59-jährigen Sängerin und Gitarristin zusammen mit Josh Smith produziert und veröffentlicht eben dieses "4801 South Indiana Avenue" auch auf seinem neuem Independent-Blues-Label Keeping The Blues Alive. Es wird das tatsächlich bereits 14. Album von Connor sein und doch nicht irgendeines. "Dieses Album ist eine Hommage an den Chicagoer Blues. Wir haben versucht, den Geist der Tradition einzufangen und ihn mit roher Energie und Leidenschaft zu injizieren. Wir haben den Albumtitel '4801 South Indiana Avenue' gewählt, weil es die tatsächliche Adresse des heiligen, funky Blues-Heiligtums 'Theresa's Lounge' war. Wir möchten, dass der Hörer die Tür zur Lounge öffnet, hinein geht und etwas von der Magie spürt, die ein Ort wie dieser, Nacht für Nacht mit versprüht hat."

Einen ersten Eindruck der Magie, des Blues und der Platte gibt der bereits verfilmte Song "I Feel So Good". Das Album wird am 26. Februar erscheinen, dabei mitgemacht haben … aber lassen wir das doch erzählen: "Mit Reese Wynans zu spielen war eine Ehre und ein Privileg und hat mich zu Tränen gerührt. Josh Smith und Joe zu haben, die bei jedem Stück Gitarre spielen und alles arrangierten, war ein wahres Geschenk für mich. Bassist Calvin Turner war unglaublich groovy, solide und war auch für die Bläserarrangements verantwortlich. Lemar Carter ist einer der angesagtesten Schlagzeuger in der Musikszene und spielt mit Frank Ocean und vielen anderen. Er ist ein Meister der Zeit und des Grooves. Wir haben jeden Song in maximal drei Takes aufgenommen und waren alle zusammen in einem Raum, mit Ausnahme von Joe, der im Regieraum war und dort spielte und produzierte. Dieses Album zu machen, fühlte sich wie ein süßer Gig an."


 
zurück zur Übersicht
 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister