Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
News-Archiv

Stichwort:





 
News / Neuigkeiten / Nachrichten
 
JOY DENALANE
03.09.2021

Joy Denalane Joy Denalane legt nach. Eigentlich war "Let Yourself Be Loved" - die letzte, höchst erfolgreiche Scheibe von Joy Denalane - ja nur als Hobby-Projekt gedacht, mit dem sich Joy und ihr Produzent und Keyboarder Roberto Di Gioa ihr Faible für die US-amerikanische Soul-Musik von der Seele schreiben und produzieren wollten. Dann kam das Material zum legendären Motown-Label, das sich davon so angetan zeigte, dass man sich entschloss, die Songs dann auch als Album zu veröffentlichen. Dass sich Joy stilistisch dabei überhaupt nicht auf den klassischen Motown-Sound beschränkte, sondern stattdessen so ziemlich alle Spielarten des Genres - insbesondere aber die orchestralen Spielarten in der Tradition von Curtis Mayfield, Marvin Gaye oder Bill Withers - berücksichtigt wurden, spielte im Sprachgebrauch später dann keine Rolle mehr: "Let Yourself Be Loved" wird als Joys "Motown-Scheibe" in die Annalen der Geschichte eingehen.

Die Reise, die Joy, Roberto und die beteiligten Musiker mit den Sessions zu "Let Yourself Be Loved" begonnen hatten, war aber - wie sich nun zeigt - noch gar nicht zu Ende, denn es gab noch fünf weitere Songs, die die Crew damals einspielte. Der erste davon - die Cover-Version "Use Me" des 2020 verstorbenen Bill Withers - veröffentlichte Joy als ersten davon zu Withers erstem Todestag. Die restlichen erscheinen nun im Rahmen einer Neuauflage des Albums, für die sich Joy ein ganz besonderes Format ausgedacht hat. Gerade weil es von Frauen bislang eher selten Box-Sets gibt, entschloss sich Joy, das Album in der Deuxe-Version in Form einer Box mit 7"-Vinyl-Singles aufzulegen, deren Covermotive von der renommierten Grafikerin Diana Ejaita - eigens nach den Songvorlagen Joys - interpretiert und gestaltet wurden.

Die fünf "neuen" Tracks wurden von Joy und Roberto während der Pandemie-Phase überarbeitet bzw. fertiggestellt und zeichnen sich musikalisch durch leichtfüßige, jazzige Arrangements aus, die stark von Robertos Clavinet-Sound geprägt werden - was den Tracks einen charmanten Retro-Touch verleiht.


 
zurück zur Übersicht
 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister