Fenster schließen
 
23.04.2021
http://www.gaesteliste.de/review/show.html?_nr=20828
 
Fury In The Slaughterhouse - Now

Fury In The Slaughterhouse - Now
Sony Music
Format: LP

Als "U2 aus Niedersachsen - aber zum Anfassen" bezeichnete Thees Uhlmann seine Kollegen von Fury In The Slaughterhouse ein mal enthusiastisch. Das zeugt aber eher davon, wie Uhlmann Musik wahrnimmt, als von einer tatsächlichen Nähe der Furies zu Bono und dessen Mitstreitern. Im Wesentlichen machen Kai Wiesinger & Co. nach 13 Jahren Veröffentlichungspause dort weiter, wo sie 2008 offenbar überhaupt nicht aufgehört haben und präsentieren auch weiterhin massentauglich aufgeblasenen Folkpop mit angedachtem Rockflair, einer gewissen Vorhersehbarkeit, leicht aufdringlicher Männerromantik (inklusive Oh-Oh-Oh-Chören), zu großen musikalischen Gesten und einer fast schon originellen inhaltlichen Blauäugigkeit. Sicherlich fällt dabei der eine oder andere knackige Mitsing-Hit wie "Replay" ab - aber irgendeine dringliche Verbindung zur Jetztzeit stellen Fury In The Slaughterhouse trotz des evokativen LP-Titels nicht her. Vermutlich war es nur so, dass die Jungs auf ihrer durch die Pandemie unterbrochenen, 2017 angestoßenen "Reunion-Tour" nicht weiter als ihre eigene Jukebox auftreten wollten und deswegen langsam mal ein paar neue Stücke her mussten.


-Ullrich Maurer-



Surfempfehlung:
www.fury.de
 

Copyright © 2021 Gaesteliste.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung von Gaesteliste.de