Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Supertramp - Crime Of The Century - 40th Anniversary Edition

Supertramp - Crime Of The Century - 40th Anniversary Edition
Universal
Format: 2CD

Nicht ganz 40, aber doch so 38 Jährchen wird es her sein, dass der Schreiber dieser Zeilen auf dem länglichen Weg zu einem Sportereignis (Basketball-Kreismeisterschaft mit der Schul-Mannschaft: Falls es jmd. interessiert - wir sind fabulös und praktisch ohne eigene Spielanteile untergegangen, ja nachgerade vernichtet worden) in dem u.a. mit einer für damalige Verhältnisse atemberaubender Audio-Anlage aufgebrezelten Golf GTI eines bedeutend älteren Sportskameraden erstmals diese Mundharmonika und Rodger Hodgons pumpendes Wurlitzer-Piano am Album-Anfang von "School" hörte - und alles, was darauf folgte...

Die Behauptung, dass das Leben danach nie wieder wie zuvor war, wäre vielleicht übertrieben. Dennoch hat sich die (sorgenvolle) Hin- und (zerstörte) Rückfahrt mit diesem Soundtrack als dauerhaft prägendes Erlebnis erwiesen. Solche Musik gab es also auch, so konnte "Autoradio" also auch klingen - und wie hießen diese Typen nochmal, "Supertramp"? Schlaglichtartig hatte sich die Aufregung und wohl auch die Bewunderung für die damals komplett unerreichbar erscheinenden "Großen" (Autos, Frauen, Monstermucke :) mit dieser sehnsüchtigen, leidenschaftlichen und klugen Musik verbunden.

Gut 40 Jahre später. Es ist (jottlob) nie ein GTI mit Doppelflosse geworden, aber Schreiberdieses hört immer noch - wenn Autofahren denn unvermeidlich ist - als Schmerzensgeld krachend laut Musik, die so einen Zauber hervorrufen kann. Und das kann "Crime Of The Century" bezeichnenderweise immer noch. Und nie besser als in der 40th Anniversary Edition, für die sich Ray Staff (u.a. Led Zeppelin, Muse, The Rolling Stones) in den Londoner Air-Studios (u.a. Steven Wilsons kommendes Album "Hand Cannot Erase) die auch damals schon messerscharf klingenden Aufnahmen nochmals vorgenommen hat. Vermutlich wird "Crime..." nie wieder genau so lebensverändernd wirken, wie bei jenem allerersten Mal...

Die immerhin zweitbeste Möglichkeit aber bietet diese Jubiläums-Ausgabe, die in der "Deluxe Edition" sinnvoll weiter aufgewertet wurde. Nicht mit irgendwelchem Outtake-Murks, sondern mit einem phantastischen Live-Mitschnitt aus dem Hammersmith Odeon vom 9.3.1975 auf CD2, der auch die komödiantische, Tom Lehrer-hafte Seite des Super-Quintetts hervorkehrt (vgl. John Anthony Helliwells "A - You're Adorable").

Dann wäre da noch das 24-seitige Booklet mit allen Texten und einem exzellenten Essay von Mojo-Chefredakteur Phil Alexander. Besser wird's nicht mehr - für Supertramp-Freunde wäre es wirklich das "Crime of...", hier nicht zuzugreifen.



-Klaus Reckert-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister