Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
The Moon Is No Door - Tiny Moment

Platte der Woche

KW 34/2022


The Moon Is No Door - Tiny Moment
L'st/Broken Silence
Format: LP

Auf dem Debüt ihres neuen Bandprojektes The Moon Is No Door nähert sich die Berliner Komponistin, Sängerin und experimentelle Elektronik-Spezialistin Stepha Schweiger der Musik von einer ganz anderen Seite als bisher. Bekannt wurde Stepha nämlich als Musiktheater-Spezialistin und avantgardistische Solo-Künstlerin im Bereich der Elektronik. Zuletzt stieß sie dabei Beispiel auf die Gedichte der frühfeministischen neuseeländisch/englischen Schriftstellerin Katherine Mansfield (die 1923 im Alter von 34 Jahren an Tuberkulose verstarb), die sie in ihren Arbeiten statt eigener Lyrics einsetzte. Diese Texte (und ein Treatment von Mansfields Zeitgenossin Virginia Woolf) bilden auch die lyrische Basis von "Tiny Moments" - ansonsten ist aber alles anders. Denn hier geht es auf der musikalischen Seite nicht um abstrakte Avantgarde-Experimente, sondern um lebendige, orchestrale Rockmusik, die mit einer gehörigen Prise primaler Urgewalt über den Hörer hereinbricht. Dabei zehrt Stepha als Musikerin sicherlich auch von ihren Erfahrungen als Sängerin in diversen Rock- und Postpunk-Bands, erschafft mit einer hochklassigen Riege internationaler Musiker (von denen besonders Saxophonist Ulrich Krieger mit seinen jazzigen Einlagen hervorzuheben wäre) aber etwas ganz Eigenständiges.

Musikalisch lassen sich allerlei logische Referenzen aus dem teilweise malstromartig anschwellenden Tun heraushören: David Bowie etwa, Nick Cave, Patti Smith, The Psychedelic Furs, Sun Ra, Faust - all das dürften keine unbekannten Landmarken für Stepha und die Musiker sein. Die Art indes, in der sie diese Referenzen dann in einem durchaus schlüssigen, epischen Flow mit einiger Dringlichkeit zusammenführt, hat schon etwas sehr Faszinierendes - zumal man sich diesem als Hörer schwerlich entziehen kann. Zusammengehalten wird das Ganze von Stepha Schweiger als Produzentin und Dirk Dresselhaus als Mixer mit Übersicht und Charme in einem subtil authentischen 70s Glamrock-Retro Setting, in dem eklektisches Chaos und hinreißende Mitsing-Refrains in einer amüsanten Spannungsbalance gehalten werden. "Tiny Moment" ist unter dem Strich eine wirklich schöne Kaputnik-Blues-Überraschung aus einer Richtung, in der nun wirklich niemand danach Ausschau gehalten hätte.


-Ullrich Maurer-


Video: "Tiny Moment"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister