Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Compilation - Demonic And Divine

Compilation - Demonic And Divine
Femme Metal/Dr. Music
Format: 2CD

Auf die Dauer hilft nur Power: sagten sich nicht nur die Frauenbewegten der 80er Jahre, sondern auch das junge britische Femme Metal-Label. Vom dort betreuten Künstlerinnen-Spektrum kann man sich am Schönsten mit vorliegendem Label-Sampler einen Eindruck verschaffen. Und der ist so gut, wie das Werk, das der Käufer tut: Label und Bands unterstützen mit den Einnahmen die Macmillan-Krebs-Forschung.

Natürlich haut nicht alles so aus dem Gestühl wie der opulent orchestrierte, symphonische ProgMetal von Whyzdom und ihrer Sängerin, deren Stimme zwischen zwei Titaninnen changiert: Anneke van Giersbergen und Annie Haslam. Doch auch beispielsweise A.D.D., Cardamon, Aeterna oder die an den Schwung der frühen Krezip erinnenden AraPacis sind wunderbare Neuentdeckungen. Dem Rezensenten war von allen 30 Tracks vorab überhaupt nur "Winter" von A New Dawn bekannt.

Stilistisch passt das Gebotene erfreulicherweise längst nicht immer in die Metal-Schublade und erstreckt sich von schierem, teils akustischem Wohlklang (AraPacis, Lyriel, Aesma Daeva) über Crematory-artig growlige Gothic-Kapellen (Soulgrind, Luna Obscura, Operatika) bis hin zur beliebten, galoppeligen Power Metal-Kiste (Morning, Pythia), auf die unsereiner noch am ehesten verzichten kann. In Summe eine empfehlenswerte Doppel-Wundertüte, die allerdings leider nicht ganz leicht zu erhalten ist.



-Klaus Reckert-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister