Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Meat Puppets - Classic Puppets (Best Of)

Meat Puppets - Classic Puppets (Best Of)
Rykodisc/Rough Trade
Format: CD

Nein, so populär wie Hüsker Dü oder Minutemen, ihre Kollegen beim kalifornischen Hardcore-Label SST, waren die Meat Puppets nie. Trotzdem ist es den Brüdern Cris und Curt Kirkwood gelungen, länger am Ball zu bleiben. Vielleicht auch deshalb, weil ihre Einflüsse über Hochgeschwindigkeitspunkrock hinausgingen: Die Meat Puppets hatten schließlich immer schon ein Faible für Hard Rock, sei es in der bluesigen Variante von ZZ Top oder in der Folk-Version der Grateful Dead, und verschlossen sich auch countryesken Tönen à la Neil Young nicht. Und obwohl sie Mitte der 90er - nicht zuletzt durch die Hilfe ihres Fürsprechers Kurt Cobain - kurz vor einer Mainstream-Karriere standen, haben sie ihre Underground-Wurzeln nie verleugnet. Nachdem das Rykodisc-Label vor einigen Jahren schon die wichtigsten regulären Alben der Amerikaner neu auflegte, erscheint nun ein "Best Of"-Zusammenschnitt. Auf dem Album sind - welch Wunder - neben den vor allem für echte Fans und Komplettisten interessanten vier unveröffentlichten Songs aus dem Jahre 1998 die Stücke aus dem Meisterwerk "Meat Puppets II" die Highlights. Also genau jene Songs, die sich auch Nirvana für ihre MTV-Unplugged-Show herausgesucht hatten, allen voran "Lake Of Fire" und "Plateau". Die Fusion von Punk und Country, die das Originalalbum von 1983 zum Klassiker machte, ist bis heute unerreicht. Allein deshalb schon (und wegen der ausführlichen Liner-Notes) ist dieses Werk Quereinsteigern wärmstens zu empfehlen.


-Simon Mahler-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister