Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Madonna - Celebration

Madonna - Celebration
Warner Music
Format: 2CD

Braucht man diese Compilation? Ja! Warum? Weil es Madonna ist. Madonna, Alter, die wohl größte Sängerin der Welt. Und die darf nach unter anderem "The Immaculate Collection" oder "Something to Remember" eine weitere Best-Of-Sammlung veröffentlichen. Aber niemand sonst.

Frau Ciccone nimmt uns mit "Celebration" auf eine unfassbar aufregende, einzigartige, legendäre Reise durch 25 Jahre Popmusik. Runde 36 Hits gibt es auf diesen zwei Silberlingen zu genießen. Bis auf wenige Aushahmen sind sie alle bekannt, beliebt, jeder für sich ein kleiner oder auch großer Klassiker. Und jeder wurde extra für diese Sammlung frisch re-mastered. Das macht die Songs zwar nicht noch besser, lässt sich aber gut hören. Besonders natürlich die alten Kanonen wie "Material Girl", "Who's That Girl", "Like A Prayer", "Live To Tell" oder "La Isla Bonita". Die haben sich übrigens relativ wild mit den neueren und ganz neuen Songs vermischt, chronologisch ist hier gar nichts - macht nichts. Auch nicht, dass schon wieder auf "American Pie" und erfolgreiche Lieder wie "Don't Cry For Me Argentina" oder "True Blue" (immerhin Nummer 1 in England gewesen) verzichtet wird. Was zählt ist, was da ist, und das sind unter anderem auch die beiden neuen Lieder. "Revolver" hat Madonna mit Rap-Superstar Lil Wayne gemacht und so klingt es auch. Moderne Beats, eine ordentliche Packung Groove, ab in den Club damit! Ähnlich verhält es sich mit "Celebrations". Die neue Single steht für die neue Madonna, ist aber sicher nicht der beste Song dieser Compilation. Was bei dieser Konkurrenz aber auch schwer möglich ist...



-Mathias Frank-


Video: "Celebration"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister