Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Kingsbury Manx - The Kingsbury Manx

Kingsbury Manx - The Kingsbury Manx
CitySlang
Format: CD

Mit The Kingsbury Manx bringt uns das hochgeschätzte City Slang Label eine wenn auch nicht umwerfenden doch sehr gelungene Lo-Fi-Countrystyle-Guitar-Pop Veröffentlichung ins Haus. Da das aus Chapel Hill, North Carolina stammende Quartett aus bisher vom Musikgeschäft gänzlich unbeleckten jungen Männern besteht, entfällt der übliche entstehungs- und entwicklungsgeschichtliche Exkurs.
Also zur Musik: Auf dem selbstbetitelten Debütalbum wird die Wiedererfindung der Langsamkeit zelebriert, oder zumindest sehr mellow zur Sache gegangen. Verschiedene akustische Saiteninstrumente treffen auf extrem verhallter E-Gitarre, Pedal Steel und massiver Bleihandorgel, hier und da ein Cello, eine Querflöte etc. Dazu sehr intim aufgenommener, oft zweistimmiger Gesang, der mich manchmal ein wenig an langsame Nummern von Pink Floyd erinnert. Also keinesfalls tanzbar, aber dafür ideal um - in welcher Situation auch immer - ein paar Gänge runter zu schalten.
Alles in allem ist das wenn auch recht ernste und fast schon schwermütige Werk sehr hübsch gelungen, klingt aber für meine Ohren leider etwas angestaubt und auch nach mehrmaligem Anhören entwickeln die Songs des sehr kohärenten Albums keine besonderen Hitqualitäten. Allerdings werden die pastoralen Pop-Symphonien mit ihren unaufdringlichen, gesangszentrierten Harmonien einfach nicht langweilig. Das Album gefällt bei jedem Anhören besser, könnte also doch zu einem immer mal wieder gerne abgespielten Stück in meiner Plattensammlung werden.


-Dirk Ducar-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister