Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
The Rolling Stones - Gimme Shelter

The Rolling Stones - Gimme Shelter
Warner Music Vision
Format: DVD

"The Music that thrilled the world... and the killing that stunned", heißt es auf dem Original-Fimplakat von 1970. Pünktlich zum 40. Jahrestag des berühmt-berüchtigten Altamont-Festivals der Rolling Stones am 6. Dezember 1969 erscheint "Gimme Shelter", nachdem der Film lange Jahre nur schwer zugänglich war, nun in einer umfassend restaurierten DVD-Version.

Eigentlich gedacht als Dokumentation der triumphalen US-Tournee der Stones im Herbst des Jahres 1969, ist das Herzstück des Films, der auch Aufnahmen aus dem New Yorker Madison Square Garden (wo große Teile des sensationellen Live-Albums "Get Yer Ya-Ya's Out" mitgeschnitten wurden) und Aufnahmesessions aus den Muscle Shoals Studios in Alabama enthält, natürlich die hektische Vorbereitungsphase des riesigen Freikonzerts auf dem kalifornischen Altamont Speedway und der bekanntermaßen in Chaos und Gewalt versunkene Auftritt vor rund 300.000 Zuschauern selbst. Allein über die Musik - vermutlich waren die Stones nie besser als auf dieser Tournee - ließen sich ganze Bücher füllen, einige Zitate aus den im Film enthaltenen Pressekonferenzen sind weltberühmt und manche Ansagen von den Konzerten sind heute geradezu geflügelte Worte im Musikbusiness. Fassen wir uns deshalb kurz und konzentrieren uns auf die Fakten zur Wiederveröffentlichung.

Die DVD weiß durch gute Bild- und Tonqualität (Dolby Digital 5.1 Audio) auch technisch zu überzeugen. Außerdem gibt es noch einige Extras: Neben bisweilen etwas langatmigen Outtakes (zum Beispiel die Stones beim Mixing im Studio), einem Audiokommentar der Regisseure Albert Maysles und Charlotte Zwerin sowie ihres Mitarbeiters Stanley Goldstein und einem aufschlussreichen Radiomitschnitt des kalifornischen Senders KSAN vom Tag nach dem katastrophalen Konzert, bei dem sich eine Reihe Augenzeugen unverblümt äußern, liegt der DVD ein 36-seitiges, deutschsprachiges Booklet bei, das den Film und die dort dokumentierten Konzerte aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Autoren wie Stanley Booth ("The True Adventures Of The Rolling Stones") und Michael Lydon ("Rock Folk") kommen ebenso zu Wort wie Mick Jaggers persönliche Assistentin Georgia Bergmann und Sonny Barger, Mitglied der als Ordner in Altamont engagierten Hells Angels, die an dem Desaster, das mit dem Tod des 18-jährigen Meredith Hunter und drei weiterer Menschen seinen unrühmlichen Höhepunkt fand, maßgeblich beteiligt waren.

Auch 40 Jahre später ist "Gimme Shelter" ein ebenso eindrucksvolles wie erschütterndes Zeitdokument. Das ist vor allem das Verdienst der Filmemacher. Sie versuchen nicht, die von ihnen dargestellten Szenen zu kommentieren, klagen so nicht an, suchen aber auch nicht nach Entschuldigungen. Das macht aus "Gimme Shelter" einen Klassiker des Cinéma Vérité und eine der bis heute besten Musikdokumentationen überhaupt.



-Simon Mahler-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister