Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Soulfly - Omen

Soulfly - Omen
Roadrunner Records/Warner Music
Format: CD

Klar, "Omen" ist klasse. Weil irgendwie (fast) jedes Soulfly-Album klasse ist. Aber Maxens neue Scheibe kann nicht komplett begeistern. Denn - so verrückt es auch klingt - die größte Stärkste der Platte ist gleichzeitig ihre größte Schwäche.

Wie schon auf "Conquer" gibt es hier ein volles Brett Thrash-Metal. Doch hatte man vor zwei Jahren vermutet, Cavalera sei einfach noch wegen der musikalischen Wiedervereinigung mit seinem Bruder Igor und der gemeinsamen Cavalera Conspiracy-Platte so euphorisiert und könne deshalb mit konsequenten Prügeln gar nicht aufhören, vermisst man heute doch ein wenig die alten Soulfly. Die Band von damals, die mit unterschiedlichsten Stilen, mit Tribal-Sounds, mit Hip Hop, Reggae oder serbischer Marschmusik experimentierte und dadurch anders und speziell klang. Und so gut! Heute aber wird "nur" das Pedal konstant - den letzten Song einmal ausgeklammert - durchgedrückt und reinrassiger Thrash geboten. Die Band - Marc Rizzo (Gitarre), Bobby Burns (Bass) und Joe Nunez (Schlagzeug) - prügelt sich mit Schmackes durch die ersten zehn "Omen"-Songs, Cavalera schreit und röhrt und duelliert sich zwischendurch mit seinen Gästen Greg Puciato (The Dillinger Escape Plan) und Tommy Victor (Prong). Natürlich weiß das zu gefallen, denn das hat schon mächtig Macht, ist brutal und einfach gekonnt und gut. Aber es ist eben nicht mehr die Band, die Soulfly mal war. Aber hoffentlich schon bald wieder sein wird...



-Mathias Frank-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister