Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Monty Alexander / Ernest Ranglin - Rocksteady

Monty Alexander / Ernest Ranglin - Rocksteady
In-Akustik
Format: CD

Reggae und Jazz - Brüder im Geiste? Liegt ja nicht so direkt auf der Hand, oder? Es sei denn, man stammt aus Jamaika und ist mit beiden Genres groß (und in dem Fall auch alt) geworden. Pianist Monty Alexander und Gitarrist Ernest Ranglin sind zwei Veteranen, die bereits seit den frühen 60er Musik machen (Alexander arbeitete mit Sinatra und Ranglin spielte z.B. auf "My Boy Lollipop" mit). Zusammen gearbeitet haben sie auch schon des Öfteren - nur nicht miteinander. Das holen sie jetzt nach und kreieren mit "Rocksteady" eigentlich eine (instrumentelle) Hommage an die Musik, die ihre Heimat berühmt gemacht hat. So wundert es dann nicht, dass von Desmond Dekker über Burning Spear bis zu Bob Marley die ganze Palette des Rocksteady und Reggae - sogar mit einem Abstecher zum Ska - abgedeckt wird. Das Ergebnis ist indes ein wenig zwiespältig, denn in dem Bemühen, die Sache mit heiterer Gelassenheit anzugehen, sind die Jungs ein wenig übers Ziel hinaus und in die Unverbindlichkeit geschossen. Zuweilen hört sich das wie eine Easy-Listening-Coffee-Table Scheibe an. Ausnahme: Marleys "Redemption Song" - ganz einfach, aber wunderschön nur zu Piano und Gitarre dargeboten (Den Rest gibt's mit voller Band). Monty fasst es zusammen, wenn er sagt, dass alle einen Heidenspaß hatten UND Bob Marley ein Denkmal setzen wollten.


-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister