Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Transatlantic - The Whirld Tour

Transatlantic - The Whirld Tour
InsideOut/SPV
Format: 2DVD

Happy End - die Atlantiktransen sind ein Beispiel dafür, dass "Supergroups" auch funktionieren können. Wenn auch durchaus mit Pausen - in diesem Fall bedingt durch die zeitweilige Abkehr von Sänger/Keyboarder Neal Morse von der "weltlichen" Musik und seiner gänzlichen Konzentration auf den Christengott verherrlichende Weisen. Doch 2009 kam man für das auch im Rückblick überzeugende Album "The Whirlwind" wieder zusammen. Und das Jahr 2010 sah die - folgerichtig - "The Whirld Tour" in ausverkauften Häusern wie dem Shepherds Bush Empire zu London, in dem diese Doppel-DVD aufgezeichnet wurde. Im dreieinhalbstündigen Konzert gegeben wurde natürlich die Konzeptsuite "The Whirlwind", aber auch "All Of The Above", "Duel With The Devil" und das kostbare "We All Need Some "Light".

DVD 2 schickt neben dem Rest vom Konzert ("Bridge Across Forever" - wohl immer noch eine der stärksten ihrer Songs - und "Stranger In Your Soul" auch noch einen Song vom High Voltage Festival im Victoria Park London ins Rennen: Genesis' "The Return Of The Giant Hogweed" wird durch Gaststar Steve Hackett beträchtlich aufgewertet, auch wenn dessen Parts live wie auch hier auf CD ärgerlicherweise leiser gemischt sind, als Roine Stolts Beiträge, die speziell im Kontext dieses Stückes doch deutlich vernachlässigbar scheinen. Überhaupt: Nichts gegen Roine, aber warum man diesen stimmlich eher mittelmäßig begnadeten Menschen Lieder wie "Duel" singen läßt, wenn auch ein absoluter Ausnahmesänger wie Daniel Gildenlöw (guit, key, perc, voc; u.a. Pain Of Salvation) auf der Bühne ist, bleibt ewig rätselhaft. Geschenkt, so ist die Hackordnung bei den Transen eben. Ein großer Schritt nach vorne war ja immerhin, dass er auf dieser Tour als offizielles Mitglied geführt wurde. (Vermessener) Wunsch an die DVD-Macher wäre aber, dass neben "Stereo"- und "5.1"-Spur vielleicht künftig auch ein "Daniel"-Track angeboten werden könnte, bei dem die Bildregie den talentierten Schweden klanglich wie bildhaft in den Vorder- statt wie hier permanent in den äußersten Hintergrund beamt ;-). In Summe dennoch eine herrliche Konzertkonserve einer sehr besonderen Band. Selbst wenn man sie auf dieser Tour gesehen hat, gibt es hier noch vieles (wieder) zu entdecken. In allen Details hier im Bild etwa Neal Morses Apple-Gurke, die beim Gig in Köln (08.05., LiveMusicHall) zwar für minutenlange Pausen gesorgt hatte, aber dennoch von diesem wie gesponsort gefeiert wurde ("I'm a Mac Man"). Auch als Triple-CD-Set sowie als Mediabook (3 CD+2DVD) erhältlich.



-Klaus Reckert-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister