Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
The Love Bülow - Menschen sind wie Lieder

The Love Bülow - Menschen sind wie Lieder
MaM/H'art
Format: CD

Kitschiger Britpop? Oder doch Rock N Rolll? Aus England oder vielleicht New York? Nein. The Love Bülow kommen aus Berlin und machen auf deutschen HipHop. Allerdings nicht im posenden Stile eines Bushidos, sondern gemischt mit locker-flockigem Indie-Rock, mit Soul, Pop und Funk. Oder um es mit Namen zu nennen: Fettes Brot spielen mit Bosse, Clueso macht es mit Jan Delay. Oder so ähnlich.

Das Debüt der Band ist tatsächlich gut und macht häufig eine Menge Spaß, es ist erschreckend tanzbar und mit reichlich starken Stücken gefüllt. Lieder wie "Dancen" oder "Sonntag" zum Beispiel sind mit Tempo, Witz und eingängigen Mitsing-Momenten pure Gute-Laune-Macher und - gar nicht böse gemeint - wie gemacht für eine breite Masse. Schade wird es nur, wenn sie es übertreiben und bei Liedern wie "Kein Problem" kurzzeitig in die Revolverheld-Schiene verfallen oder bei "Atmen" versuchen, wie die Söhne Mannheims zu klingen. Doch die Gewinner des Local Heroes-Awards 2010 und Finalisten des New Music Awards 2010 können es besser und zeigen es häufig auch. Herrlich funky kommt "Links, rechts, oben, unten", "Du schweigst" outet sich als gute Single (Video-Link siehe unten), "Lieblingslied" oder "Du kennst mich nicht" sollte man gehört haben. Entweder hier oder auf Tour.



-Mathias Frank-


Video: "Du schweigst"

 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister