Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
R.E.M. - Collapse Into Now

R.E.M. - Collapse Into Now
Warner Music
Format: CD

R.E.M. haben noch mal die Kurve bekommen. Und das sogar ziemlich souverän. Einzig und alleine deshalb, weil sie endlich wieder richtig gute Songs haben. Songs mit Biss und mit Klasse, die einen die eher durchschnittlichen letzten Werke tatsächlich ein wenig vergessen lassen machen.

Man kann sicher nicht so weit gehen, dass "Collapse Into Now" so super wie ihre Meisterwerke aus den 90ern sind. Aber gleichzeitig macht es wieder eine Menge Spaß, sich Stipe und Kollegen anzutun. Wobei Spaß vermutlich nicht das ist, worum es der Band hauptsächlich geht. Vieles hier hat einen eher düsteren, nachdenklichen Charme. Ganz besonders das abschließende "Blue" (mit Patti Smith als Gast) ist einer der finstersten Songs der Band überhaupt, der eine fast schon bedrohliche Stimmung erzeugt. "Oh My Heart" dagegen ist "nur" eine ruhige Ballade, wohl aber richtig schöne. Und auch "Walk It Back" oder das mit mit dezenten Eddie Vedder-Vocals veredelte "It Happened Today" schlagen sanfte Töne an. Mit starken Worten, ein bisschen Witz und großen Gefühlen. Man nimmt sie ihnen ab. Und freut sich gleichzeitig, wenn das Trio mal wieder musikalisch Fahrt aufnimmt und Songs spielt, wie man sie schon lange nicht mehr gehört hat. "Mine Smell Like Honey" kommt erfrischend locker und im guten Tempo daher und versüßt mal eben alles. Durch Songs wie diesen oder auch das groovige Midtempo-Monster "All The Best" oder dem Peaches-Duett "Alligator_Aviator_Autopilot_Antimatter" ist man damals Fan geworden. Sie sind wuchtig, mächtig, mitreißend. Willkommen zurück.



-Mathias Frank-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister