Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Twin Atlantic - Free

Twin Atlantic - Free
Red Bull/EMI
Format: CD

Schottland? Biffy Clyro! Klar. Und ja, Twin Atlantic machen ihre Sache manchmal ähnlich klasse. Und klingen auch nicht so komplett anders. Indierock eben. Schroff, melodisch, eingängig, perfekt zum Bier und auf der Bühne. Im Mai reisen Twin Atlantic durch Deutschland. Bis dahin schenken sie uns manch starkes Stück.

Ulkig ist, dass es eben nicht nur Biffy sind, an denen sich TA - so vermuten wir einfach mal - orientiert haben. Häufig schimmert so ein gar nicht unpassender 90er Jahre-Touch durch. Als dem Grunge die Luft ausging und Alternative-Popper die Überhand gewannen. Doch oberflächlich wirken die Lieder dadurch trotzdem nicht. Gefuchste Jungs. Dazu singen sie im Stile von Blink 182 (tatsächlich!) und lassen zwischendrin mal die Editors und Live zu. Womit es das mit den Namen der anderen nun auch gewesen sein soll. Denn am Ende besitzen Twin Atlantic genug Qualität, um als Twin Atlantic wahrgenommen zu werden. Sie schreiben nämlich starke Lieder wie den kräftigen Opener "Edit Me", den groovigen Kopfnicker "Eight Days" oder den Video-Track "Free" (Link siehe unten) und bescheren uns damit ganz sicher keine nötige Platte und auch keine wirklich besondere (dafür gibt es dann doch den ein oder anderen Aussetzer), aber eine doch gute. Für eine gute Zeit.



-Mathias Frank-


Video: "Free"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister