Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Inchtabokatables - Mitten im Krieg

Inchtabokatables - Mitten im Krieg
Strange Ways/Indigo
Format: CD

"Mitten im Krieg", ein Album, bei dessen Titel ich nicht sicher war, was ich so zu erwarten hatte. Naja, und da nur ein Lied unter vier Minuten Spielzeit war, habe ich mir das zuerst angehört. "Rain", gutes Lied, mit einer Stimme im Vordergrund, die der von Nick Cave ähnelt und das schon rockt. Alle anderen Tracks sind mit einer Spielzeit von durchschnittlich sechs Minuten ein wenig langatmig produziert, was bei "Birthing Of Day" besonders auffällt. Das instrumentale Intro ist lang und im Gothic Stil gehalten, verbreitet extrem düstere Stimmung. Ähnlich "Wenn du schläfst", das einzig deutschsprachige Stück, besticht jedoch in der Einleitung durch eine Flüsterstimme. Angenehm bei dem Song jedoch ist, daß der Song eher im Sprechgesang aufgenommen wurde. Ansonsten ist das Album passend zum uns gebotenen Wetter trübselig mit melancholischen Streicher, düster mit einem kratzenden Bass und traurig mit einer ebensolchen Stimme.


-Nicole Schmetthans-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister