Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Wolf Gang - Suego Faults

Wolf Gang - Suego Faults
Warner Music
Format: CD

Hinter Wolf Gang steckt keine Horde rebellierender Jungspunde, sondern hauptverantwortlich der erst 23-Jährige Max McElligott, der auf seinem Debüt unterschiedlichste Arten von Popmusik ausprobiert. Und daraus ziemlich gutes Zeug nicht nur für Freunde der Friendly Fires und ähnlich hipper Bands macht.

Es ist ja immer schwer, einem persönlich unbekannten Menschen Einflüsse zu unterstellen. Aber wir behaupten mal, dass der gute Max neben Bowie, Roxy Music und den Beatles auch Coldplay, vielleicht den Two Door Cinema Club und - wenn man sich zum Beispiel "Lion In Cages" anhört - eventuell auch die Kings Of Leon mag. Zwar geht es der Brite hier ein bisschen softer an, die Sache mit den Chören und so aber könnte auch von den Followill-Brüdern stammen. Dazu schimmern die heutigen Portugal. The Man durch, die Scissor Sisters und natürlich ganz, ganz viel 80er Pop. Synthetisch und tanzbar, eingängig und - trotz Titeln wie "Dancing With The Devil" - romantisch. Das ist schon mal eine ganze Menge, ja, aber das ist eben in dieser Masse auch gut, geht direkt ins Ohr und macht ohne wirkliche Ecken und Kanten richtig Spaß. Sowohl die ruhigeren Geschichten wie der Titeltrack oder das abschließende "Planets", als auch dann, wenn es etwas schneller, früher sagte man wohl flotter, zugeht und durch Songs wie "The King And All Of His Men" die Lust auf ein baldiges Live-Erlebnis steigt. Wie es der Zufall will, gibt es Wolf Gang im September als Support von The Naked + Famous zu sehen.



-Mathias Frank-


Video: "The King And All Of His Men"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister