Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Neil Young & Crazy Horse - Americana

Neil Young & Crazy Horse - Americana
Reprise/Warner Music
Format: CD

Neun Jahre gab es kein neues Album von Neil Young & Crazy Horse - jetzt gibt es zwar eines, aber auf diesem keine neuen Lieder. Die Band hat sich auf "Americana" nämlich an Altes gewagt, an Klassiker der amerikanischen Folk-Szene, an Traditionals und an "God Save The Queen". Denn tatsächlich - wer hat es gewusst? - spielt auch die heutige Hymne Großbritanniens eine große Rolle und war wohl sogar mal so etwas wie ein American Anthem.

Andere Sachen dagegen machen direkt auf den ersten Blick Sinn. Und auch mehr Spaß als "God Save...", das im Crazy Horse-Style irgendwie nur so halb okay klingt. Der Opener "Oh Susannah" zum Beispiel oder natürlich das auf über acht Minuten gestreckte "Tom Dooley" (hier: "Tom Dula") und "Clementine". Von Young, Talbot, Molina und Sampedro gespielt, klingen sie alt, aber fit, original, aber originell. Die alten Herren finden den Spagat zwischen ihrer eigenen, rockigen, fast schon krachigen und der ursprünglichen Note der Lieder und lassen sie so einfach gut, ziemlich, ziemlich spannend und hochgradig interessant (wenn auch nicht immer so ganz leicht und einfach...) klingen und machen sie nicht nur für Folk-Freaks, Americana-Fans und Old-School-Liebhaber hörenswert.

In manchen Fällen kommt hier dann sogar so etwas wie musikalisch gute, ach quatsch, beste Laune auf. Zu "Gallows Pole" (mit Zeilen wie "Hangman, Hangman, slack your rope") oder dem vor rund 50 Jahren durch Billy Grammer berühmt gewordenen "Travel On" darf und muss getanzt werden. Dazu gibt es dann noch eine furztrockene, arschcoole Version von "High Flyin' Bird", eine eher solide Interpretation von "This Land Is Your Land" von Woody Guthrie (wäre dieses Jahr 100 Jahre alt geworden) oder das hymnische, das wundervolle "Jesus' Chariot (She'll Be Comin 'Round The Mountain)", das seinen Ursprung im 19. Jahrhundert hat. Es gibt eben viel Licht und wenig Schatten, es gibt eine Reise durch Amerika und es gibt ein neues Album von Neil Young & Crazy Horse.



-Mathias Frank-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister