Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Antony & The Johnsons - Cut The World

Antony & The Johnsons - Cut The World
Rough Trade Records/Beggars Group/Indigo
Format: CD

Dramatik, Pathos, Theatralik - drei Vokabeln, die in vielen Reviews der bisherigen Werke von Antony Hegarty aufgetaucht sind. Für "Cut The World" sind sie treffender denn je. Gemeinsam mit dem Danish National Chamber Orchestra interpretierte der androgyne Amerikaner mit der unverwechselbaren Stimme die Highlights seiner vier Studioalben bei zwei Konzerten letzten September in Kopenhagen neu und geht dabei sowohl in die Tiefe als auch in die Breite. Unverzichtbar ist diese Veröffentlichung sicherlich nicht - dafür waren die bisherigen Werke bereits zu elaboriert -, dennoch hat man mehr als je zuvor das Gefühl, dass Antony in seine Songs im wahrsten Sinne des Wortes eintaucht. Dabei läuft er nie Gefahr, abzusaufen, denn seine Stimme strahlt inzwischen ein Selbstbewusstsein aus, das sich auf den ersten Platten allenfalls erahnen ließ. Schön auch, dass die Songs mit viel Bedacht symphonisch aufpoliert wurden. Bei einigen hält sich das Orchester merklich zurück, um den zerbrechlichen Kern der Stücke nicht zu beschädigen. Eingeleitet wird der Live-Mitschnitt durch den ebenfalls mit Orchesterunterstützung entstandenen, bislang unveröffentlichten Titelsong und den rund siebeneinhalbminütigen Monolog "Future Feminism", der unterstreicht, dass Antony Hegarty mehr ist als nur ein Musiker.


-Simon Mahler-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister