Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Mark Berube - June In Siberia

Mark Berube - June In Siberia
Global Satellite/Rough Trade
Format: CD

Mark Berube stammt aus Montreal, einem der Zentren der kanadischen Indie-Musik und mischt dort seit Jahren mächtig die Szene auf. Das Interessante an diesem Menschen ist, dass er dabei nicht nur als Songwriter tätig ist, sondern auch als Dichter - unter anderem als Mitglied der Spoken Word Gruppe The Fugitives. Dabei war er als Gast etwa von Emily Loizeau, The Cranberries oder Sophie Hunger auch durchaus in Europa präsent. Dass Mark viel rumkommt, liegt auch daran, dass er mit seiner Band in den letzten vier Jahren (seit der Veröffentlichung des höchst erfolgreichen Vorgänger-Albums "What The Boat Gave The River") nahezu ununterbrochen tourte.

Das wiederum erklärt die illustren Gäste auf seinem neuen Album. Neben einem Duett mit Emily Loizeau gibt es auch je eines mit Dan Mangan und Hattie Webb von den Webb Sisters (die ihrerseits ja wieder über ihre Zusammenarbeit mit Leonard Cohen bekannt wurden). Trotz allem ist Berube zweiter kein Leonard Cohen (und auch kein zweiter Rufus Wainwright, wie ihm von anderer Stelle nachgesagt wird), sondern - dankenswerterweise - ein ziemlich eigener Querkopf, der sich nicht auf den Typus des romantischen Songwriters festlegen möchte, sondern dieses und Jenes aus dem Angebot der Musikhistorie zu spannenden songwriterischen Kleinkunstwerken zusammenbastelt. Dass dem dann inhaltlich eine poetische Ader nicht abgesprochen werden kann, liegt natürlich angesichts seines Hobbies natürlich auf der Hand. Vor allen Dingen ist das - wettermäßig zufällig treffend betitelte "June In Siberia" aber ein spannender Bastard aus der Schnittmenge Folk/Pop/Indie/Songwriting.



-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister