Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Paul Banks - Banks

Paul Banks - Banks
Matador/Beggars Group/Indigo
Format: CD

Paul Banks ist für gewöhnlich als Frontmann von Interpol tätig. Zwar veröffentlichte er bereits ein Mal eine Solo-Scheibe - jedoch nicht unter eigenem Namen, sondern unter dem Pseudonym Julian Plenti. Das nun vorliegende Solo-Werk braucht jedoch kein Alter Ego mehr, da sich Banks auf diesem Album nun endgültig "gefunden" hat und dementsprechend darstellt. Die Musik, die Banks hier fabriziert, ist natürlich dezidiert anders gelagert als bei Interpol - ansonsten würde die Sache ja auch wenig Sinn machen. Banks betätigt sich hier eher als Orchestrator denn als klassischer Songwriter - oder aber betrachtet zumindest die Strukturierung und die Arrangements als Teil des kreativen Prozesses, denn die Songs entwickeln sich eher aus dynamischen Strukturen und Wellenbewegungen heraus, denn aus Melodien oder Songschemata. Banks arbeitet hier mit Referenzen an seine Einflüsse (Folk Implosion etwa wird namentlich genannt) - filtert diese jedoch durch seine klangästhetische Brille und siedelt seine Ideen in einer Art idealisiertem 80s-Retro-New-Wave-Umfeld an - nicht ohne Rock-Elemente, aber bewusst nicht als Rockmusik angelegt. Banks betrachtet dieses Album als "eine Art Therapie" und wie so oft in solchen Fällen ist dabei der Weg genauso wichtig wie das Ziel. Betrachten wir also diese Scheibe als eine Art Prozess, an dem uns der Meister teilhaben lässt.


-Ullrich Maurer-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister