Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Polar Bear Club - Death Chorus

Polar Bear Club - Death Chorus
Rise/Cargo
Format: CD

Hach, diese Jungs. Da sind sie wieder und da sind sie noch immer. In unserem Herzen. Wo sie seit einigen Jahren, genauer gesagt, seit sie uns 2009 mit dem Album "Sometimes Things Just Disappear" und der Tour mit The Gaslight Anthem und Frank Turner erstmals hallo gesagt haben. Und seit dem? Gab es schöne Konzerte, tolle Platte, aufregende Momente. Und jetzt "Death Chorus".

Auch das neue Ding ist natürlich ziemlich super und natürlich MUSS man es haben, wenn man mit rotzigen Pop-Punk, mit bärtigem Kumpelrumpelsound und gleichzeitig feinster, zauberhaftester, wunderschönster Rockmusik für Erwachsene etwas anfangen kann. Wobei besonders Letzteres hier passiert, der Club hat seine Tore geöffnet und kommt einen guten Zacken zahmer daher, klingt weniger nach Hot Water Music und mehr nach Saves The Day und Jimmy Eat World. Und das liegt vor allem daran, dass Jimmy Stadt hier klarer singt, sauberer und weniger kratzbürstig. Im ersten Moment ist das ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Im zweiten aber schon spannend und auf seine Art auch ziemlich schön. Sowohl zusammen mit den weiterhin eher schnellen, schroffen Punkrock-Stücken ("Graph Paper Glory Days", "Upstate Mosquito") als auch mit den ebenfalls ein bisschen glatter als gewohnt klingenden Liedern ("WLWYCD", "Siouxsie Jeanne"). Die übrigens ebenfalls nicht sofort begeistern. Aber siehe oben, auch sie haben was, auch sie gehören gehört.



-Mathias Frank-


Video: "WLWYCD"

 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister