Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Young Fathers - Dead

Young Fathers - Dead
Big Dada/Ninja Tune/Rough Trade
Format: CD

Schon im letzten Jahr sorgten Young Fathers beim Iceland Airwaves in Reykjavik mit einem fantastischen Auftritt für Begeisterungsstürme und die vermutlich beste Show des Festivals. Auf ihrem ersten richtigen Studioalbum mit dem schlichten aber plakativen Titel "Dead" vermischt das Trio aus Edinburgh jetzt auf spannende Weise Rap, kopflastiges Gefrickel und basslastige Beats.

Immer wieder nutzen Young Fathers donnernde Drums, ungewöhnliche Elemente wie ein Akkordeon und flächige Synthies, um Hiphop-Konventionen zu unterlaufen, wie es sich für einen Anticon-Act gehört (in den USA erscheint das Album dort). Sehr gerne setzen die drei Schotten auch tiefstes Bassdröhnen ein, das unvermittelt an TV On The Radio denken lässt.

Dass Young Fathers es trotz allem Bass- und Drum-Gewitter schaffen, nicht in stumpfen Trap abzudriften oder sich gänzlich von ihren Rap-Wurzeln zu entfernen, ist bemerkenswert. Was "Dead" aber besonders auszeichnet, ist dass der wilde mix von riesengroßen Pop-Hooks und hymnischen Refrains zusammengehalten wird und auf ganzer Länge hervorragend funktioniert. Eine packende Hiphop-Platte abseits austretener Pfade.



-Felix Maliers-


"Dead" im Stream anhören
Video zu "Get Up"

 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister