Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Naked Lunch - All Is Fever

Naked Lunch - All Is Fever
Tapete Records/Indigo
Format: CD

Das ist gemein, das macht keinen Spaß, das ist maxmial unschön. Denn da sitzt man da und hört sich immer und immer wieder das neue Album von Naked Lunch an - und weiß einfach nicht, was man davon halten soll. Ist das jetzt große Kunst oder doch eher doof? Am Ende wahrscheinlich beides.

Der Verstand sagt: Kunst! Klasse Lieder einer klasse Band, kreatives Zeug, spannende Sachen und eine Platte, die man abfeiern muss. Wie es Welt, Intro, Rolling Stone und Visions auch tun. Aber das Herz spielt nicht mit, der Bauch auch nicht. Trotz dieser vielen Ideen und Spielereien, trotz Synthies und Streichern, trotz Rotz, Pop und Dunkelheit. Trotz des düsteren Duetts "Dreaming Hiroshima", trotz der eigentlich ganz geilen Verschrobenheit von "My Lonely Boy", trotz sympathischer Beatles-Zitate und weiterer Blicke zurück ("Shine On"), trotz zehn durchgehend hochklassigen Indierockern. Verdammt, hier stimmt doch alles, die Jungs liefern doch amtlich ab und auch wenn man weiß, dass "Superstardom" mit "Me" und "Spark" jetzt 16 Jahre her sind, gibt es keinen wirklichen Grund, dieses Album nicht richtig stark zu finden. Wären da nicht Herz und Bauch, die einem sagen: "Pack mal weg das Ding". Gemein, eigentlich.



-Mathias Frank-


Video: "The Sun"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister