Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Kinski - Cosy Moments

Kinski - Cosy Moments
Kill Rock Stars/Cargo
Format: CD

Wer den auf dem Cover verewigten Moment "kuschlig" finden kann, der sollte Kinski kennenlernen. Langzeitfans jedoch stellen unsere Lieblings-Weirdos aus Seattle auf eine gewisse Probe: Hauptkomponist Chris Martin hat den Gesang und gleich auch noch den Pop für sich entdeckt (vgl. vor allem "Skim Milf")! Doch bald macht sich Entspannung breit - wir reden von und hören hier Weirdo-Pop. Diese Musik bleibt also heftig Stoner-, Psych-, Noise- und ProtoPunk-verseucht. Und das ist auch gut so.

Außerdem haben Kinski zumindest teilweise Freude am Obskurantismus ihrer postrockigen Liedtiteln beibehalten: "A Little Ticker Tape Never Hurt Anybody" oder "We Think She's A Nurse". Um gleich mal zwei der interessanteren Tracks zu nennen. Oder das seinem Namen alle Ehre machende "Riff Dad". Oder das durch Izaak Mills Saxophon noch geheimnisvollere "Throw It Up". Der Schräghumor hat die Band auch sonst nicht verlassen: Produzent Randal Dunn "played something on 3 & 5" heißt es in den Album Credits. Das bereits sechste Album des Quartetts ist vom Roman "Psmith, Journalist" von P.G. Wodehouse inspiriert, ohne dadurch gleich zu einer intellektuellen Herausforderung zu werden. Die Challenge liegt, wie stets bei Kinski, ganz woanders...



-Klaus Reckert-


"Counterpointer"
"Skim Milf"
"The Snowy Parts of Scandinavia", live

 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister