Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
The Blood Arm - Infinite Nights

The Blood Arm - Infinite Nights
RIP Ben Lee
Format: CD

Schön, wenn man aus Ecken überrascht wird, in denen man gar nicht nach Überraschungen sucht. The Blood Arm aus L.A. hätten es sich auf ihrem vierten Album leicht machen können und einfach eine weitere, pflegeleichte Rockpop-Scheibe hinlegen können, wie sie das schon drei Mal vorführten. Doch nichts da: Die Band zog - nach einer kurzen Besinnungspause - nach Berlin um und spielte dort - erkennbar inspiriert von der pulsierenden Vielfalt in jener Stadt - ihr bislang abwechslungsreichstes und kurzweiligstes Album ein. Insbesondere gefällt hier die Art, wie Nathaniel Fregoso und seine Musikanten den Tracks verschiedene, passende Mäntelchen überziehen - und hierbei dann insbesondere mit einer deutlich betonten Verstärkung der akustischen Elemente aufwarten. Auch die zunehmend aktivere Rolle, die Keyboarderin und Harmoniesängerin Dyan Valdez in diesem Mix einnimmt, fügt dem - eh schon starken - Material ganz neue Perspektiven und Facetten hinzu. Dass Nathaniel ab und zu etwas zu stark in Richtung der großen Misanthropen schielt, wenn es um den Gesang geht, nimmt man gerne in Kauf, denn eine trübselige Scheibe ist "Infinite Nights" trotz Allem keineswegs. Und: Wo man bei anderen Acts dieser Art oft nur klangtechnisch aufpolierte, musikalische Seifenblasen präsentiert bekommt, überzeugen The Blood Arm hier mit Substanz. Gut gemacht, das!


-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister