Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Willis Earl Beal - Nobody Knows

Willis Earl Beal - Nobody Knows
XL Recordings/Beggars Group/Indigo
Format: CD

Als coolste Rampensau aller Zeiten begeisterte Willis Earl Beal mit seinen spärlichen Auftritten in unseren Breiten durch eine ungemeine Bühnenpräsenz und Power, die sich auf seinem weiland erschienenen Homespun-Debütalbum "Acousmatic Sorcery" dem Hörer sicherlich nur ansatzweise erschloss. Insofern ist es nicht ganz falsch, dass es in der Info zu diesem neuen (voll produzierten) Werk des Mannes aus Chicago heißt, es sei tatsächlich seine erste richtige Scheibe. Musikalisch bedient Willis Earl Beal hier alles Mögliche - nur keine möglichen Erwartungshaltungen. Sicher, da er aus Chicago stammt, spielen Blues und Soul gewissermaßen schon eine Rolle in seinem Oeuvre. Wie er das freilich durch seinen ganz persönlichen Wolf dreht, der zudem Gospel, Samples, HipHop, Elektronika, R'n'B und White Noise beinhaltet, ist schon faszinierend zu beobachten. Mit der beängstigenden Energie eines wahnsinnigen Wanderpredigers macht er hier seinem Ruf als musikalischer Sonderling und alle Grenzen sprengender Gebrauchspoet alle Ehre. Mit "Nobody Knows" ist Willis Earl Beal ein großer Schritt in Richtung lebendes Gesamtkunstwerk gelungen.


-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister