Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Teenage Bottlerocket - Tales From Wyoming

Teenage Bottlerocket - Tales From Wyoming
Rise/Cargo
Format: CD

Es ist eine nicht gerade Punkrock-arme Zeit gerade. Und es sind gerade die Klassiker, die mit neuen Alben um die Ecke kommen. Good Riddance hauen Ende April ihr Comeback raus, die Paper Arms haben eine neue, The Real McKenzies haben eine neue, Strung Out eine unfassbar gute neue Platte. Und auch Teenage Bottlerocket begeistern wie nichts Gutes.

Die früheren Fat Wreck-Helden sind inzwischen bei Rise Records gelandet und servieren drei Jahre nach "Freak Out!" 14 neue Poppunk-Hymnen zwischen den Ramones, Nerf Herder, den Lillingtons und den Beach Boys. Und tatsächlich ist hier jeder Song saugut ist, einen umhaut und einem das dickste Lächeln auf die Lippen zaubert. Und dafür ziehen die vier Herren auch alle Register und denken sich mit immer wieder neue Sachen aus. "In My Head" eröffnet gleich mal ohrwürmig und fast schon aufdringlich eindringlich, "I Found The Found" ist der locker-flockige Bar-B-Q-Punker, "They Call Me Steve" der neue Lieblingshit, der live - genau wie der Midtempo-Brocken "Cockroach Strikes Again"- alles einreißen wird, "Too Much La Collina" der ulkige Highspeed-Punker mit Gitarren-Solo (!), "Cant Quit You" der mehrstimmige Kopfnick-Poger und "Bullshit" oder "I Wanna Die" die aggressive Leader mit massig Tempo und noch mehr Dampf. 36 Minuten dauert dieses Album und es sind 36 außergewöhnliche Minuten. Im April sind Teenage Bottlerocket auf Tour.



-Mathias Frank-


Video: "Haunted Houes"
Video: "They Call Me Steve"

 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister