Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Best Friends - Hot. Reckless. Totally Insane.

Best Friends - Hot. Reckless. Totally Insane.
FatCat/Alive
Format: CD

Immerhin seit 2011 gibt es das Quartett Best Friends aus Sheffield und das - irgendwie treffend betitelte - Album "Hot. Reckless. Totally Insane." ist auch nicht die erste Veröffentlichung der Herren. Dessen eingedenk verwundert es dann doch ein wenig, wie unbedarft und unmusikalisch sich Frontmann Lewis Sharman als Sänger gebärdet. Musikalisch bieten die besten Freunde Gitarrenpop britischer Provenienz - aber ohne besonderen Pop-Faktor, denn anstatt sich an regelgerechten Melodien zu versuchen, legt das Quartett Wert darauf, immer wieder auf einen bestimmten Grundakkord zurückzukommen, der ggf. zwar durchaus eifrig umspielt wird, aber ohne Hookline-Faktor auskommen muss. Das könnte man ja noch nachsehen, denn mit diesem Problem sind die Best Friends ja nicht alleine - aber dann ist da ja noch der Gesang. Bekanntlich braucht man als Vokalist in einer Rockband ja nicht wirklich singen zu können - im Falle von Sharman ist die Sache jedoch zudem bemerkenswert liberal geraten. Der Mann grölt nämlich - zwar enthusiastisch aber ohne regelkonformen Anspruch - jenseits aller Tonlagen, Rhythmen und Versmaße - neben der Spur seines eigenen Materials um das Selbe herum. Mag sein, dass er das absichtlich macht - es ist aber wahrscheinlich eher so, dass das pures Unvermögen ist. Das ist schrecklich anzuhören und macht auch in der bestmöglichen Auslegung einfach keinen Spaß.


-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister