Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
To The Rats And Wolves - Dethroned

To The Rats And Wolves - Dethroned
Nuclear Blast/Warner Music
Format: CD

Nur ein Jahr nach "Neverland" gibt's schon den nächsten Silberling aus dem Hause To The Rats And Wolves. Und nicht ganz überraschend klingt dieser recht ähnlich wie sein Nachfolger. Doch ist das schlimm? Nö. Gar nicht. Schriebe wir damals doch "Kindermusik. Logisch. Aber Spaß macht das Zeug trotzdem. Man darf es - und das möge mir die Band bitte nicht böse nehmen - einfach nicht zu ernst nehmen. To The Rats And Wolves zocken sich in bester Eskimo Callboy-Manier durch Metal, Core und Metalcore, durch Kirmes-Elektronik, Kitsch-Pop und beste Laune, durch ulkiges Gepiepse, böses Geprügel, feines Gegrunze und liebe Gesänge. Und das machen sie brutal gut."

Und das machen sie auch 2016 wieder. Mit der gleichen Wirkung, auch "Dethroned" macht eine Menge Spaß. Songs wie "Knights Of Decay" mit seinen herrlichen Piepsereien unter dem Gekeife, das epochale "The Game" oder auch das midtemporigere "Starting All Over", das geknüppelte "Anti-Heroes" und der Album-Opener und erste Video-Song "Riot" bringen einen erneut zum Schmunzeln und trotzdem oder vielleicht auch genau deshalb in Bewegung. Es groovt einfach, es wirkt und funktioniert, es geht rein und bleibt drinnen. Kann man sich immer wieder gerne geben und hätten To The Rats And Wolves einst als Atrey-Support total versagt , würde man sich noch mehr auf die Live-Umsetzung der neuen Songs freuen.



-Mathias Frank-


Video: "Riot"
Video: "Starting All Over"

 
 
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister