Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Juno & Dismemberment Plan - Juno & Dismemberment Plan

Juno & Dismemberment Plan - Juno & Dismemberment Plan
DeSoto/EFA
Format: MCD

Mit dem Split Release bringen die bei DeSoto Records gesignten US- Bands Juno und Dismemberment Plan eine kleine Zusammenstellung ihrer musikalischen Künste heraus. Und das sind gerade mal vier Tracks. Gleich zu Beginn wird der Zuhörer erst einmal in ein Potpouri aus experimentell punkigen Slapsticksound geworfen ("The Dismemberment Plan Gets Rich") und befindet sich zwischenzeitlich, wenn auch kurz, in den 80igern. Mit dem Cover von Jennifer Paige "Crush" bewegen sie sich ganz von der doch eher poppigen Struktur des Liedes hinweg und hauchen diesem hier den warmen Atem der Melancholie ein, wie es schon Gus mit dem Cover "Don't Fear The Reaper" brilliant vorgemacht haben.

Die aus dem Staat Washington stammende Band Juno bewegt sich dagegen ganz im klassischen Independent-Bereich und zieht mit dem DJ Shadow Cover "High Noon" seinen persönlichen Joker aus der Hand. Aus dem einstigen Technosong wird ein akzeptabler Rocktrack ohne Einbüßungen der Schönheit. Der Split Release ist ein schöner, aber leider kurzer Einblick in die Welt von Juno und Dismemberment Plan. Da freut man sich, daß Dismemberment Plan bald mit ihrem Album "Change" nachziehen werden.



-Steffi Leins-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister