Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Lydia Ainsworth - Darling Of The Afterglow

Lydia Ainsworth - Darling Of The Afterglow
Bella Union/Pias Cooperative/Rough Trade
Format: CD

Dass die Kanadierin Lydia Ainsworth ihre musikalische Laufbahn dereinst als Filmkomponistin begann, hört man ihrem neuen Werk tatsächlich weniger an, als ihrem Debütalbum "Right From Real", denn die auf diesem Werk vorhandenen lautmalerischen Elemente (wie z.B. Streicher-Arrangements oder Marimba-Vignetten) hat sie auf "Darling Of The Afterglow" durch eine Art Darkwave-R'n'B-Ästhetik ersetzt, die sie mit ihren eigenwilligen E-Pop-Elememnten verquickt. Wie aber auch schon auf dem Debüt sorgt ihre Vorliebe zu in diesem Kontext eher ungewöhnlichen, melodischen Kook-Pop-Elementen (übrigens dankenswerterweise ganz ohne Stimmakrobatik) auf Piano-Basis immer wieder für ein Aufhorchen - einfach weil man in einem solchen Zusammenhang eigentlich keine melodischen Pop-Ansätze vermutet. Ein gelungenes Cover von Chris Isaaks "Wicked Game", das ganz ohne die Trademark Gitarrenlinie auskommt, rundet das Paket ab.


-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister