Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Samantha Crain - You Had Me At Goodbye

Samantha Crain - You Had Me At Goodbye
Full Time Hobby/Rough Trade
Format: CD

Niemand kann Samantha Crain vorwerfen, sie würde sich auf ihren Folk-Pop-Lorbeeren ausruhen! Das von Indie-Mastermind John Vanderslice produzierte neue Werk basiert auf einer Songsammlung, die Samantha während ihres Dayjobs in einem Pizza-Laden aufschnappte - und die selbstverständlich auch wieder Referenzen auf ihre indianische Herkunft enthalten. Das war es dann aber auch schon, was die Sache mit ihren bisherigen Arbeiten verbindet, denn musikalisch betrat Samantha hier wagemutig Neuland. Zunächst ein Mal fallen die Synthies und Elektronik-Elemente auf, die sich beinahe penetrant durch das Material winden. Und dann gibt es da diese komplex-vetrackten Songstrukturen und das Bemühen, die Melodieführung durch schräge Schlenker zu brechen. Hinzu kommen irritierende Streicherarrangements, die ein Van Dyke Parks auch nicht spinnerter hätte anrichten können. Eigenartige Disco- und New Wave-Grooves sorgen dann endgültig für Fragezeichen auf des Hörers Stirn. Samanthas Ziel war es dabei wohl, eine Hommage an eigenwillige Künstlerinnen zu schaffen: "Frauen, die sich - in Ergänzung der anderen Aspekte ihrer Persönlichkeit - vulgär und laut und klug und hässlich geben und alles andere als das, was von ihnen erwartet wird, repräsentieren." Das ist ihr mit dieser Scheibe nun zweifelsohne gelungen - aber um den Preis, dass alles, was Samantha Crain als Songwriterin bislang ausmachte, bei dieser Übung unter den Tisch gekehrt wurde.


-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister