Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Carnal Forge - Please...Die!

Carnal Forge - Please...Die!
Century Media Records
Format: CD

Thrash lebt. Beweise gefällig? Die Schweden von Carnal Forge lassen sich mit "Please... Die!" (Wie jetzt? "Ich habe ja nichts gegen Mörder, aber höflich müssen sie sein" oder was?) Sogar auf frisch veröffentlichter Tat ertappen - schuldig!

'97 als eines der vielen Sideprojekte der schwedischen Metal-Szene, diesmal von Musikern der Formationen In Thy Dreams und Steel Attack gegründet, inzwischen um den Sänger Jonas Kjellgren (Dellamorte, Certinex) bereichert, konnte bereits '98 das erste Album "Who's Gonna Burn" in Angriff genommen werden. Danach setzte es zwei Jahre Sendepause, bis 2000, nun für Century, der Longplayer "Firedemon" entzündelt wurde, der live auf Europatournee mit Nile und The Haunted auf Publikumsentflammungsfähigkeit getestet werden konnte. Nun also der Drittling und des Rezensenten erster Kontakt mit den Forgern.

Dies ist exzellent gemachter Thrash Metal in der Nachfolge etwa der frühen Slayer und Kreator. Und würde trotz aller Brutalität und nicht zu leugnendem Geschwindigkeitsrausch dennoch in der derzeitigen Metal-Neuvorstellungsschwemme sicher untergehen, wenn da nicht immer mal wieder diese überdurchschnittlichen Sologitarrenausbrüche der Gebrüder Kuusisto wären (am auffälligsten bei "Hand Of Doom" (flamenco-artige Tapping-Zwischenspiele) oder dem schon atemberaubend schnellen "A World All Soaked In Blood"), die Carnal Forge vor dem Versinken im Einheitsbrei bewahren.



-Klaus Reckert-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister