Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Breathe Atlantis - Soulmade

Breathe Atlantis - Soulmade
Arising Empire/Warner Music
Format: CD

Nein. Nicht alles hier ist schlecht. Im Grunde ist sogar sehr wenig Schlechtes auf dem Arising Empire-Debüt von Breathe Atlantis zu finden. Gleichzeitig aber auch sehr wenig, viel zu wenig Gutes. Die von Redfield Records gekommenen Essener bewegen sich hier meist dazwischen, in der soliden Mitte, im netten Niemansland. Kann das also weg? Wenn man es genau nimmt: ja.

Es scheint klar, wohin die Band hin möchte. Nach oben. In die großen Clubs, mit den großen Bands. Oder wie man es heute misst: in die Spotify-Playlisten? Dafür mischen sie moderne Post-Hardcore-Elemente mal mit der musikalischen EMOtionalität von Bands wie Jimmy Eat World, genauer gesagt: versuchen sie es..., und mal mit nettem Alternative Rock, niemals sparen sie dabei mit Pop und Sauberkeit. Und genau das stört, das macht zu viel kaputt. Weil hier eben vieles durchaus gefällt, viele Melodien, kleine Spielereien, ein Song wie das dezent wildere "Savage" bockt sogar außerordentlich. Doch genau dieses Wilde fehlt an vielen anderen Stellen, diese einfache Eiertreten, dieses Ding, was sie früher Rock N Roll nannten. Hier und jetzt gibt es eine opulente Produktion, die alles und jede Dynamik schon im Ansatz glattgebügelt hat, dafür gibt häufig sauberen Kiddie-Emo, es gibt nur noch klare Gesänge, es gibt kein Metal-Riff mehr und viel zu wenig Tempo, es gibt okaye Songs, die nicht wehtun und die eben auch nicht scheiße sind. Aber eben auch alles andere als gut. Und damit: weg.



-Mathias Frank-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister