Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Dinosaur Pile-Up - Celebrity Mansions

Dinosaur Pile-Up - Celebrity Mansions
PLG UK Frontline
Format: LP

Es beginnt wie eine neue Danko Jones-Platte, wird dann mehr Metal mit Sprechgesang, bekommt noch mehr Groove und biegt dann in den Punkrock ein. Blink 182, Sum 41 und so. Und nach drei Songs machen Dinosaur Pile-Up noch lange nicht Schluss. Oder anders: Cross-Over 2019 hat nichts mit dem von damals zu tun. Cross-Over 2019 macht komplett Spaß.

Dinosaur Pile-Up kommen aus Leeds, sind seit 2007 am Start und legen mit "Celebrity Mansions" eine wunderbare vierte Platte vor. Eine stillose Platte, die manch einer aufgrund genau dieser Stillosigkeit nicht mögen wird, die andere aber, wir zum Beispiel, genau deshalb immer wieder hören. Weil so viele Songs und am Ende auch alle zusammen tatsächlich endlos aufregend sind. "Pouring Gasoline" zum Beispiel hätte ganz sicher auch gerne ein Dave Grohl geschrieben, die alternatoiverockige Ballade "Black Limousine" ist schlicht berauschend schön und "Professional Freak" vereint die legendären Bracket mit den Smashing Pumpkins. Sensationell? Nichts anderes, überragend. Genau wie das gerappte Punkmonster "Stupid Heavy Metal Broken Hearted", genau wie der wuchtig-groovende und dabei so herrlich entspannte, melodische Titeltrack, genau wie... ach, wie alle, wie alles. Superalbum, ohne Wenn, ohne Aber, ohne Stil.



-Mathias Frank-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister